Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 

Kinder und Jugendliche

Polizeiliche Jugendarbeit und Jugendkoordination

Die Jugendkoordinatoren des Polizeipräsidiums Südhessen:

Zentraler Jugendkoordinator

Uwe Pfeiffer
Uwe Pfeiffer

Polizeipräsidium Südhessen
Orangerieallee 12
64285 Darmstadt

Telefon:    06151 969 4042
FAX:         06151 969 4045
E-Mail:      jugendkoordination.ppsh@polizei.hessen.de

 

Stadt Darmstadt und Landkreis Darmstadt Dieburg

David Weiser
David Weiser

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon:   06151 969 4206
FAX:        06151 969 4205
E-Mail:     PD-DADI.PPSH@polizei.hessen.de

 

Peter Hoffmann
Peter Hoffmann

Polizeidirektion Bergstraße
Weiherhausstr. 21
64646 Heppenheim

Telefon:    06252 706 233
FAX:         06252 706 105
E-Mail:      Peter.Hoffmann2@polizei.hessen.de

 

Kreis Groß-Gerau

POK´in Maibritt Edler
Christian Osete-Kröner

Polizeidirektion Groß-Gerau
Eisenstraße 60
65428 Rüsselsheim
Telefon:    06142 696 140
FAX:         06142 696 298
E-Mail:      PD-GG.PPSH@polizei.hessen.de

 

Odenwaldkreis

N.N.
 
 
Polizeiliche Jugendarbeit und Jugendkoordination

Der Schwerpunkt der Arbeit der Jugendkoordination liegt in der Prävention, Aufklärung und Beratung. Sie ist Vermittler zwischen Polizei und sämtlichen Einrichtungen, die mit Jugendarbeit betraut sind.

Ursachen und Erscheinungsformen der Jugendkriminalität werden erkannt und dargestellt. Die Beteiligung an der Erarbeitung von Präventionsprojekten sowie deren Begleitung und Umsetzung bilden den Schwerpunkt.

Der Aufgabenbereich der Jugendkoordination ist sehr breit gefächert und vielfältig und kann daher im Folgenden nur in einem Überblick dargestellt werden:

  • Erarbeitung von Präventionskonzepten und Kooperation mit externen Einrichtungen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen in Arbeitskreisen
  • Zusammenarbeit mit Justiz, Jugendämtern, Beratungsstellen und anderen Hilfseinrichtungen
  • Multiplikatorenschulungen im Rahmen von Schul- und Gesamtkonferenzen, pädagogischen Tagen oder sonstigen Informationsveranstaltungen

Neben regionalen Präventionsprojekten werden hessenweite Projekte der Polizei durch die Jugendkoordination umgesetzt und unterstützt:

 

 

Mehr zum Thema "Jugendkriminalität" finden Sie im Internet auch unter:

Bild Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

 

blauer Pfeil nach rechts zeigend www.polizei-beratung.de

 


Bitte beachten Sie:

Die hier aufgeführten Ansprechpartner sind nicht rund um die Uhr im Dienst !

Sollten Sie dringend Hilfe benötigen, wählen Sie bitte den Notruf 110 !