Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
23.11.2018

Heppenheim: „Für eure Sicherheit im Einsatz“ – Polizei überprüft Fahrräder

Verkehrssicheres Fahrrad und Pedelec

Wie jeder andere Verkehrsteilnehmer, sind auch Fahrradfahrer vielen Gefahren im Straßenverkehr ausgesetzt. Als Radfahrer ist man besonders im Dunkeln gefährdet, denn im Vergleich zu Autofahren fehlt die schützende Blechschicht um einen herum. Dazu kommt, dass sie gegenüber den Autos mit Xenon- oder Halogenscheinwerfern noch schlechter wahrgenommen werden, als tagsüber.

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit sind viele Schulkinder mit ihren Rädern auf dem Weg zur Schule im Dunklen unterwegs.

Im Jahr 2017 waren insgesamt 220 Radfahrer an der Bergstraße in Unfälle verwickelt. Dabei verunglückten 62 Kinder und Jugendliche. In Heppenheim betraf es sechs Kinder und Jugendliche „Jeder Unfall ist ein Unfall zu viel“! Obwohl die Polizei im Vergleich zu 2016 einen leichten Rückgang, sechs Unfälle weniger, verzeichnen konnte, investieren die Ordnungshüter weiterhin in die Präventionsarbeit.

Die Heppenheimer Polizei hat sich in den nächsten Wochen zum Ziel gesetzt, zum Schutz der Radfahrer, insbesondere den kleinen Radlern, die Schulwege zu überwachen. In diesem Rahmen wollen die Ordnungshüter gemeinsam mit den Radfahrern die Sicherheit der Velos checken. Neben dem sind helle oder reflektierende Kleidungen wünschenswert. Auch schützt ein Fahrradhelm vor möglichen Unfallfolgen und sollte nicht fehlen.

Im Vorfeld können bereits jetzt schon die Radfahrer und die Eltern von Schulkindern die Verkehrssicherheit der Räder überprüfen.

Mit dem Sieben-Punkte-Check sicher ans Ziel kommen:

  • Mindestens zwei gelbe Speichenrückstrahler (Katzenaugen) für Vorder- und Hinterrad oder reflektierende Speichenröhrchen an jeder Speiche oder weiße reflektierende Streifen auf den Reifen
  • Vorderrad- und Hinterradbremse
  • Zwei installierte Beleuchtungen (nach vorne weißes Licht, nach hinten rotes Licht)
  • Helles Klingelzeichen
  • Reflektoren (nach vorne weiß, nach hinten rot)
  • Großflächiger roter Z-Rückstrahler
  • Pedale mit gelben Reflektoren

Zu beachten ist, dass verkehrsunsichere Fahrräder nicht im Straßenverkehr geführt werden dürfen. Bei Verstößen können Bußgelder verhängt werden.

Weitere Dokumente: