Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
07.12.2020

Polizeioberrat Michael Dalfuß ist neuer Leiter der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste

Bei der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste, zu der beim Polizeipräsidium Südhessen die Polizeiautobahnstation, die Verkehrsinspektion, das Diensthundewesen, die Wachpolizei sowie die Jugendverkehrsschulen gehören, gab es einen Führungswechsel.

Polizeipräsident Bernhard Lammel und sein Vizepräsident Björn Gutzeit führten den seitherigen Leiter des 1. Polizeireviers Darmstadt, Polizeioberrat Michael Dalfuß, am 3. Dezember im Rahmen einer Dienstbesprechung offiziell in sein neues Amt ein. Er tritt damit die Nachfolge von Polizeidirektorin Julia Weißert an, die mit der Leitung der Polizeidirektion Odenwald betraut wurde.

Polizeivizepräsident Björn Gutzeit (links) und Polizeipräsident Bernhard Lammel (rechts) führten Polizeioberrat Michael Dalfuß in sein neues Amt ein.

Den gebürtigen Nordhessen zog es bereits im Jahr 1981 dienstlich nach Darmstadt. Seine erste Verwendung führte ihn damals zunächst zum 3. Polizeirevier nach Arheilgen. Nach seiner Ausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst war er über 10 Jahre lang Dienstgruppenleiter beim 2. Polizeirevier. Nach weiteren zwei Jahren als "DGL" beim 1. Revier, übte der Polizeioberrat ab 2007 die sehr verantwortungsvolle Position des Polizeiführers vom Dienst in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums aus. Seit 2012 war Michael Dalfuß zuletzt ununterbrochen Leiter des 1. Polizeireviers in Darmstadt.

Der neue Direktionsleiter wohnt in Groß-Umstadt und genießt es sehr die tägliche Fahrt zur Dienststelle mit seinem S-Pedelec zurückzulegen.