Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
28.07.2020 | Polizeipräsidium Südhessen

Thorsten Blümlein ist neuer Leiter der Polizeistation Ober-Ramstadt

v.l. Thorsten Blümlein, Bernhard Lammel, Gerhard Endres

Zum Auftakt einer neuen Woche begrüßt die Polizeistation Ober-Ramstadt am Montag (27.7.) den 51-jährigen Polizeihauptkommissar Thorsten Blümlein in seiner neuen Funktion als Dienststellenleiter. Blümlein tritt somit die Nachfolge des Ersten Polizeihauptkommissars Gerhard Endres an, der als stellvertretender Leiter zur Abschiebungshafteinrichtung nach Darmstadt wechselte.

Endres wurde im Jahr 2012 zum Leiter der Station, die insgesamt rund 70.000 Einwohner betreut. In seinen acht Jahren Dienstzeit gelang es dem Ersten Polizeihauptkommissar eine Balance zu schaffen, die Bürgernähe und Transparenz der Polizeiarbeit vereinte.

Der Einladung in die Stadthalle waren zahlreiche Gäste, unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, gefolgt. Neben Vertretern des Polizeipräsidiums Südhessen waren auch die Stationsleiter der umliegenden Polizeidienststellen sowie die Bürgermeister oder deren Vertreter, der zum Dienstgebiet gehörenden Gemeinden, geladen. Auch Vertreter der Feuerwehr waren anwesend.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Kriminalinspektion Darmstadt-Dieburg, Kriminaloberrat Erik Kadesch, folgte die offizielle Amtseinführung des Hauptkommissars und gleichzeitige Verabschiedung des ehemaligen Leiters.

"Der Erste Polizeihauptkommissar verlässt die Polizeistation Ober-Ramstadt, um sich einer neuen Herausforderung in der Abschiebungshafteinrichtung zu stellen. Das zeigt, dass Gerhard Endres seinen Beruf lebt", so Polizeipräsident Bernhard Lammel.

Im Anschluss überreichte der Polizeipräsident dem neuen Dienststellenleiter Thorsten Blümlein die  Beauftragung und würdigte seine bisherigen Leistungen: "Nach vielen Funktionen und Dienststellen, die er hinter sich hat, macht Blümlein jetzt den Sprung in die Riege der Stationsleiter."

Diese außerordentlichen und vielfältigen Erfahrungen, wird er auch jetzt in seiner neuen Funktion einfließen lassen. Auch sein großes Engagement, welches der Hauptkommissar in die Ausbildung und Entwicklung von Kollegen und Kolleginnen bisher einbrachte, wertschätzte Lammel.

Zum Abschluss wünschte der Polizeipräsident beiden viel Erfolg und Kraft für ihre neuen dienstlichen Wege.

Anschließende Worte des Personalrats und des Bürgermeisters von Ober-Ramstadt Werner Schuchmann, der stellvertretend für alle Bürgermeister gesprochen hat, sowie die Ansprachen von Endres und Blümlein rundeten die Veranstaltung feierlich ab.

Thorsten Blümlein begann seine polizeiliche Laufbahn im Jahr 1989. Nach Abschluss seiner Prüfungen für den gehobenen Dienst in 1998 bei der Fachoberschule in Wiesbaden wurde er fortan mit Führungsaufgaben betraut gemacht.

Von 1998-2018 war er als Dienstgruppenleiter auf verschiedenen Revieren, wie zum Beispiel auf dem 1. Polizeirevier in Darmstadt eingesetzt. In dieser Funktion und auch als Praxisausbilder war er schon immer ein Vorbild und beliebter Ansprechpartner für Kollegen und Kolleginnen.

Auch bei vielen geschlossenen Einsätzen führte Blümlein mehrere Einheiten und wird für diesen Bereich als Ausbilder eingesetzt. Nachdem er auf dem 1. Revier schon zeitweise die Vertretung des Leiters für Sicherheit- und Ordnungsaufgaben übernahm, wechselte Blümlein 2018 zum 2. Polizeirevier in Darmstadt, wo er bis heute mit dieser Funktion seine polizeiliche Laufbahn erweiterte.

Thorsten Blümlein ist mit einer Polizeibeamtin verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Groß-Umstadt. Neben seiner Leidenschaft zum Polizeiberuf, widmet er diese in seiner Freizeit seinen Bienen und der Imkerei. Neben Reisen und Radfahren, ist er gerne mit seiner Familie in der Region unterwegs.

Ebenso wie bei Gerhard Endres stehen bei Thorsten Blümlein die Bürgernähe und offene Gespräche im Vordergrund.