Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
02.12.2019

Darmstadt/Dieburg: Kontrolle mit Folgen / Drei Tatverdächtige festgenommen

Zahlreiche Alkoholika sichergestellt

Bei Kontrolle sichergestellte Alkoholika

Den richtigen Riecher haben Beamte des 1.Polizeireviers am späten Freitagabend (29.11.) bewiesen, als sie gegen 21.30 Uhr einen grauen BMW in der Rheinstraße stoppten und kontrollierten.

Neben den drei Fahrzeuginsassen, drei 20, 38 und 46 Jahre alte Männer, stießen die Ordnunsghüter auf zahlreiche Flaschen unterschiedlichster alkoholischer Getränke, die das Misstrauen der Ordnungshüter weiter wachsen ließen. Im Rahmen der Überprüfung des Trio zeigte sich, dass der 20-Jährige vom Amtsgericht Trier zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war und auch sein 46-jähriger Begleiter bereits wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten war. Somit endete der Abend der drei Tatverdächtigen vorerst im Polizeigewahrsam.
Die anschließenden Ermittlungen der Kriminalpolizei am Folgetag bestätigen schlussendlich den Verdacht und die zahlreichen Flaschen konnten als gestohlene Ware einem Einkaufsmarktes in Dieburg zugeordnet werden.

Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Ladendiebstahsl eingeleitet. Alle drei werden sich in diesem zukünftig strafrechtlich verantworten müssen. Weil der 38-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er für die Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung aufbringen, bevor er und seine Komplizen nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen, wieder entlassen wurden.