Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
31.05.2019

Einbruch-/Überfallmeldeanlagen

Alarmanlage - Blitzleuchte

 

Wenn Sie Betreiber einer Überfall- und Einbruchmeldeanlage EMA/ÜMA (mit oder ohne Anschluss an die Polizei) sind, müssen Sie im Fall von Falschalarmen, die technisch bedingt sind, die durch fahrlässige oder missbräuchliche Alarmierung oder durch Vortäuschung einer Gefahrenlage oder Straftat zustande kommen, ggf. mit Kosten für den Polizeieinsatz rechnen.

 

 

 

Grundsätzliche Fragen im Zusammenhang mit dem Betrieb von Alarmanlagen können Sie gerne mit unserem Sachbearbeiter und unserer Sachbearbeiterin für EMA/ÜMA besprechen:

Herr Helmut Penn
Telefon: 06151 969 3418
FAX: 06151 969 3417
E-Mail: Helmut.Penn@polizei.hessen.de
oder:   UEEA.PPSH@polizei.hessen.de

Frau Kathrin Wisotzki
Telefon: 06151 969 3413
FAX: 06151 969 3417
E-Mail: Kathrin.Wisotzki@polizei.hessen.de
oder:   ueea.ppsh@polizei.hessen.de

Polizeipräsidium Südhessen
Zentrale Dienste 212
Überfall- und Einbruchmeldeanlagen,
Bankenschutz, Notruf, Mobilfunk
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Sollten Sie generell eine Beratung zu Sicherheitsfragen (mechanische, elektronische Sicherungen oder Verhaltensprävention) wünschen, stehen Ihnen die Mitarbeiter der blauer Pfeil nach rechts zeigend Polizeilichen Beratungsstelle kostenlos zur Verfügung.


Bitte beachten Sie:

Die hier aufgeführten Ansprechpartner sind nicht rund um die Uhr im Dienst !

Sollten Sie dringend Hilfe benötigen, wählen Sie bitte den Notruf 110 !