Außenaufnahme des Polizeipräsidiums Osthessen
 
09.11.2020 | Workouts mit Steffi Burmeister

"Fitter als die @polizei_oh erlaubt!"

Montag, 9. November 2020

 

 

Neuauflage von „Fitter als die @Polizei_oh erlaubt!“ auf dem Instagram-Kanal der Polizei Osthessen gestartet

Berufsinformationsveranstaltungen: abgesagt.
Fitnessstudios: geschlossen.
Freizeit- und Amateursport: eingeschränkt.
Und das Wetter? Das wird auch langsam schmuddeliger und schlechter.

Damit sich potentielle Polizei-BewerberInnen - aber auch alle anderen Sportinteressierten - trotzdem fit halten können, gibt es auf dem Instagram Kanal der osthessischen Polizei @polizei_oh seit Montag (09.11.) eine Neuauflage der virtuelle Fitness-Challenge „Fitter als die Polizei erlaubt!“ für Jung und Alt.

 

Drei Mal pro Woche wird geschwitzt

Drei Wochen lang - von Montag (09.11.) bis Freitag (27.11.) - werden jeweils montags, mittwochs und freitags um 10.00 Uhr unterschiedliche Workouts mit wechselnden Schwerpunkten eingestellt: „Wir freuen uns, wenn wieder möglichst viele Menschen mitmachen, möchten aber vor allem die potentiellen Bewerberinnen und Bewerber für den Polizeiberuf begeistern. Denn eines ist klar: Sport und Fitness spielen im Polizeialltag eine große Rolle“, so Denise Abersfelder, Einstellungsberaterin des Polizeipräsidiums Osthessen. Sie ist für den Polizeinachwuchs in den Landkreisen Fulda, Bad Hersfeld und dem Vogelsberg zuständig.

 

Wöchentlich andere Schwerpunkte

Trainiert wird immer funktionell, ganzheitlich und ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht: „In Woche eins geht es um die Körpermitte, in Woche zwei gibt es drei Ganzkörper-Workouts und in der letzten Woche wird mit Intervalleinheiten die Kraft-Ausdauer verbessert“, erklärt Nadine Renno, Sportbeauftragte und Koordinatorin des behördlichen Gesundheitsmanagements der Polizei Osthessen. „Die Einheiten bauen jeweils aufeinander auf, aber selbstverständlich kann man jederzeit dazustoßen und einsteigen.“ Neu mit dabei: Steffi Burmeister. Die sportbegeisterte Journalistin des Polizeipräsidiums Osthessen und ausgebildete Fitnessstrainerin führt durch die Workouts und gibt dabei wertvolle Tipps zur richtigen Ausführung.

 

 

 

Feedback und reger Austausch erwünscht

Schon während des Lockdowns im Frühjahr dieses Jahres hieß es bei der osthessischen Polizei „Runter von der Couch“. Unter dem Motto „Fitter als die Polizei erlaubt!“ posteten Abersfelder und Renno von März bis April täglich 30 Tage lang Workouts zum Mitmachen. Über 32.000 User klicken auf die eingestellten Videos und zeigten sich in ihren Kommentaren begeistert. Nun geht die Challenge in die zweite Runde – im neuen Style und mit neuen Workouts. Seid gespannt und folgt der @polizei_oh auf Instagram und Twitter: Feedback und Kommentare sind übrigens ausdrücklich erwünscht.

 

 

Interessierte erreichen die Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Osthessen unter E-Mail einstellungsberatung.ppoh@polizei.hessen.de oder Telefon 0661/105-1018. Weitere Informationen zum Studium bei der Polizei Hessen sind unter www.karriere.polizei.hesse.de abrufbar.

 

 

Stefanie Burmeister