Außenaufnahme des Polizeipräsidiums Osthessen
 
19.08.2019

Safety-Car sicherte Strecke beim Seifenkistenrennen in Fulda ab

FULDA – Auch in diesem Jahr ließ es sich Leon nicht nehmen, beim Seifenkistenrennen in Fulda nach der Sicherheit zu schauen. Für die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer an der Strecke war der Plüschlöwe auf der 110-Seifenkiste ein Highlight der Veranstaltung. Mit Blaulicht und Martinshorn düste er unter tosendem Beifall vom Stadtschloss kommend vorbei an der Havannabar und zum Dom hinunter.

Bei dem Charity-Event, welches von der Fuldaer Zeitung organisiert wurde und auch in diesem Jahr wieder soziale Einrichtungen in der Region unterstützt, rollten Seifenkisten in verschiedenen Kategorien für den guten Zweck. Vor jedem einzelnen Lauf nahm Leon sozusagen als Safety-Car die Strecke ab.

Am Bonifatiusplatz stand das Team der Prävention der osthessischen Polizei den Interessierten Rede und Antwort zum Thema Verkehrssicherheit. Helm tragen, Gurt anlegen, kein Alkohol und keine Drogen am Steuer – alle wesentliche Dinge rund um den Straßenverkehr wurden besprochen. Doch nicht nur diese: auch die Einstellungsberaterin Denise war vor Ort und machte fleißig Werbung für den Polizeiberuf.

Ach übrigens: bei dem Bobbycar-Rennen, welches für die kleinsten Anwesenden durchgeführt wurde, war die Polizei auch ganz vorn dabei :-) Mika Kreß, Sohn unseres Kollegen Holger Kreß, meisterte die Strecke souverän und gewann den Pokal.

Weitere Bilder: