Außenaufnahme des Polizeipräsidiums Osthessen
 
02.07.2019

Vorbildlicher Ersthelfer: Polizeipräsident dankt Jürgen Gutwein

"Durch Ihr Einschreiten haben Sie Leben gerettet"!

Deutlich und mit Nachdruck sprach Polizeipräsident Günther Voß diese Worte und bedankte sich ausdrücklich bei Jürgen Gutwein für dessen vorbildliches Handeln. Gutwein kam am 21. Juni als Ersthelfer zu einem Verkehrsunfall, bei welchem in der Nähe von Bebra – Iba ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt war.

Der Bundespolizist Gutwein, der damals privat unterwegs war, überlegte keine Sekunde und zog den verunglückten Fahrer, der sich nicht mehr selbst befreien konnte, aus dessen Fahrzeug, obwohl dieses bereits Feuer gefangen hatte.

In einem persönlichen Gespräch am 28. Juni schilderte der Ersthelfer noch einmal das Geschehen und erklärte Polizeipräsidenten Günther Voß und Pressesprecher Dominik Möller: "Für mich war es selbstverständlich“.

 

 

POL-OH: (Nachtrag zur Erstmeldung von gestern 17.48 Uhr) Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand und Personenschaden bei Bebra /Rettende Ersthelfer

Fulda (ots) - Am Freitag, den 21.06.2019 gegen 17:30 Uhr kam es auf der L3250 zwischen Bebra-Iba und Bauhaus zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger PKW-Fahrer aus Gerstungen war auf dem Weg nach Bebra vermutlich durch die tiefstehende Sonne derart geblendet worden, so dass er nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum fuhr. Der PKW fing sofort Feuer. Durch sofortiges Einschreiten der Unfallzeugen und Ersthelfer konnte der schwer verletzte PKW-Fahrer noch rechtzeitig aus dem PKW geborgen werden. Das Fahrzeug brannte vollständig aus und wurde durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht. Der Unfallfahrer kam mit dem Rettungswagen in Begleitung des Notarztes ins Klinikum Bad Hersfeld.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 13000 EUR am Fahrzeug sowie an der brandgeschädigten Fahrbahnoberfläche.

(Berichterstatter: Sandrock, POK - PSt. Rotenburg)