Außenaufnahme des Polizeipräsidiums Osthessen
 
19.02.2019

Total überladen und nur mangelhaft gesichert

ALSFELD (Vogelsbergkreis) – Mitte Februar kontrollierte eine Streife der Polizeistation Alsfeld einen LKW, der mit 3 Schrottfahrzeugen und 20 Elektroaltgeräten beladen war. Was die Polizisten bei genauer Inaugenscheinnahme im Industriegebiet an der B254 in Alsfeld am LKW fanden, war erschreckend.

Sofort fiel den Beamten die mangelhafte, teils abenteuerliche Ladungssicherung auf. Ferner wurde die Einhaltung des zulässigen Gesamtgewichtes stark bezweifelt. Eine durchgeführte Verwiegung konnte den Verdacht bestätigen. Der Lkw war samt dazugehörigem Anhänger mit 9,66 Prozent überladen. Zudem stellte sich heraus, dass die Berechtigungen zur Durchführung dieses Abfalltransportes allesamt nicht existent bzw. ungültig waren.

In Anbetracht dieser Sachlage erwartet den Firmeninhaber des im Landkreis Fulda ansässigen Umweltentsorgungsbetriebes, welcher zum Kontrollzeitpunkt auch der Fahrer war, Folgendes: Ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen gem. § 326 StGB in Verbindung mit Verstößen gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz und der Beförderungserlaubnisverordnung.

Weitere Bilder: