Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
13.11.2019

Marc Göbel neuer Leiter des Abteilungsstabes und Vertreter der Abteilungsleitung Einsatz

Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessen
Wenige Tage nachdem Polizeidirektor Marc Göbel seinen Dienst als Leiter des Abteilungsstabes beim  Polizeipräsidium Mittelhessen angetreten hatte, wurde er von Polizeipräsident Bernd Paul in sein Amt eingeführt.

Im Beisein von Vizepräsident Peter Kreuter, dem Leiter der Abteilung Einsatz, Manfred Kaletsch, sowie Holger Schmidt und Tanja Hebstreit (Personalvertretungen) wünschte der Behördenleiter dem neuen Leiter des Abteilungsstabes viel Fortune.

Mit Marc Göbel haben wir für dieses Spitzenamt eine sehr gute Wahl getroffen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Auch bedeutet dies eine spürbare Entlastung für den Leiter der Abteilung Einsatz. Ich bedanke mich in diesem Zusammenhang ausdrücklich für die hervorragende Arbeit, die er zuletzt als Leiter der Gießener Polizeidirektion geleistet hat. Unter anderem lebte das Konzept  „Sicheres Gießen“ durch sein Wirken wieder spürbar auf. Für seine künftige Tätigkeit wünsche ich ihm das notwendige glückliche Händchen“, so Polizeipräsident Bernd Paul bei der Amtseinführung am 12.11.2019.

Polizeivizepräsident Peter Kreuter und der Leitende Polizeidirektor Manfred Kaletsch schlossen sich den Glückwünschen an. Peter Kreuter merkte an, dass er Marc Göbel bereits während der Ausbildung für den gehobenen Dienst vor etwa 20 Jahren als Dozent für Verwaltungsrecht unterrichtet habe. Manfred Kaletsch freute sich, dass ein mittelhessisches Eigengewächs nun an seiner Seite sei. Insbesondere habe Marc Göbel in seiner bisherigen Laufbahn eine hohe Führungskompetenz bewiesen. Er genieße darüber hinaus eine sehr hohe Anerkennung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Mittelhessen, so Manfred Kaletsch.

Gruppenfoto v.l.: Holger Schmidt (Personalrat), Leitender Polizeidirektor Manfred Kaletsch, Polizeidirektor Marc Göbel, Polizeipräsident Bernd Paul und Polizeivizepräsident Peter Kreuter
Gruppenfoto v.l.: Holger Schmidt (Personalrat), Leitender Polizeidirektor Manfred Kaletsch, Polizeidirektor Marc Göbel, Polizeipräsident Bernd Paul und Polizeivizepräsident Peter Kreuter


Den Wünschen schlossen sich Holger Schmidt vom Personalrat und Tanja Hebstreit, Vertretung Gleichstellungsbeauftragte, an.

Der 43–jährige neue Leiter des Abteilungsstabes und Vertreter des  Abteilungsleiters Einsatz bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. „Für mich ist es etwas Besonderes im Polizeipräsidium Mittelhessen meinen Dienst auszuüben. Ich stamme aus der Region und war bereits in verschiedenen Bereichen der Behörde tätig. Trotz eines gewissen Respekts vor der kommenden Aufgabe freue ich mich sehr darauf“, so Polizeidirektor Marc Göbel.


Polizeidirektor Marc Göbel

Marc Göbel, der im Lahn-Dill-Kreis lebt, begann vor über 20 Jahren bei der Polizei. Nach seinem Studium für den gehobenen Dienst verschlug es den zweifachen Familienvater zunächst zur Bereitschaftspolizei. Bereits von 2006 bis 2009 war er danach das erste Mal in Mittelhessen; im Streifen- und Ermittlungsdienst war er bei den Polizeistationen in Bad Vilbel und Wetzlar eingesetzt. Nachdem weitere Verwendungen im Stabs- und Präsidialbereich in Gießen folgten, war der 43–Jährige vor seinem Studium für den höheren Dienst noch kommissarisch Leiter der Polizeistation Gießen Süd. Nach dem zweijährigen Studium führte sein Weg über das Landespolizeipräsidium in Wiesbaden und die Polizeipräsiden in Südosthessen und in Frankfurt wieder nach Gießen. Vor fast zwei Jahren wurde er Leiter der  Polizeidirektion Gießen. Am 28.10.2019 übernahm er dann sein neues Amt als Leiter des Abteilungsstabes.


Jörg Reinemer, Pressesprecher