Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
01.11.2019

Wir stellen vor: Der Vorbereitungsstab der Polizei zum Hessentag in Bad Vilbel


Der Hessentag 2020 wirft seine Schatten voraus
. Vielfältige organisatorische Aufgaben sind zu erledigen, um den 60. Hessentag wieder zu einem tollen Landesfest werden zu lassen. Damit es auch ein sicheres Fest wird, gibt es natürlich auch auf polizeilicher Seite Einiges zu planen.

Hessentag Key Visual


Die Hessentagsstraße, die Landesaustellung, das Polizeibistro, die Ausstellung der Bundeswehr, der Tag der Polizei, Konzerte und viele weitere Highlights werden zehn Tage lang viele tausend Besucher auf den Hessentag locken. An Präventionsständen, im Polizeibistro, bei der Einstellungsberatung und an vielen anderen Stellen ist dabei auch die Polizei vertreten und steht mit vielen Informationen und für die vielen Fragen der Besucher bereit. Mehr im Hintergrund hat die Polizei auf dem Hessentag aber noch eine ganz andere wichtige Aufgabe: Für die Sicherheit der Hessentagsgäste sorgen.

Die Hessentagswache, eine quasi direkt im Hessentagsgeschehen integrierte Polizeistation, ist ein Baustein dieser Aufgabe. Sollte ein Taschendieb sein Unwesen treiben, ein Kind vermisst werden oder es zu einer Auseinandersetzung zwischen Gästen kommen, dann sind dies Beispiele, in denen die KollegInnen der Hessentagswache zum Einsatz kommen, die ansonsten auf dem Hessentagsgelände auf Streife sind. Niemand wünscht sich darüber hinaus gehende Einsatzlagen, bei denen Dritte das friedliche Landesfest stören wollen. Aufgabe der Polizei ist es solche Straftaten bestmöglich zu verhindern und für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein.

Hinter dem Faktor Sicherheit steckt viel Arbeit. Sie gilt nicht nur innerpolizeilich geplant, sondern auch mit anderen Behörden und Organisationen abgestimmt zu werden. Aufgaben für die die  Polizeidirektion Wetterau einen sogenannten Vorbereitungsstab eingerichtet hat. Der Erste Polizeihauptkommissar Volker Bade, normalerweise Leiter der Führungsgruppe bei der Polizeidirektion Wetterau, leitet diesen Vorbereitungsstab. Ihm zur Seite stehen Polizeihauptkommissar Thomas Frech von der Polizeistation Friedberg und Polizeihauptkommissar Oliver Peekhaus von der Polizeistation Bad Vilbel, der bereits von Anfang an für die Polizei an wichtigen Besprechungen rund um den Hessentag teilgenommen hat.

Das Team des Vorbereitungsstabes des 60. Hessentags in Bad Vilbel v.l.: Polizeihauptkommissar Thomas Frech, Erster Polizeihauptkommissar Volker Bade und Polizeihauptkommissar Oliver Peekhaus

Foto: Das Team des Vorbereitungsstabes v.l.: Polizeihauptkommissar Thomas Frech, Erster Polizeihauptkommissar Volker Bade und Polizeihauptkommissar Oliver Peekhaus

Mitte August hat der Vorbereitungsstab der Polizei offiziell seine Arbeit aufgenommen. Die drei Hauptakteure werden bei ihren Aufgaben selbstverständlich mit fortschreitender Nähe zum Hessentag zunehmend von weiteren KollegInnen unterstützt.

Die Planungen rund um die Teilnahme der Polizei am Hessentag mit dem Bistro und den Präventionsständen fällt übrigens nicht den Aufgabenbereich des Vorbereitungsstabes. Diese Planungen werden traditionell von der Hessischen Bereitschaftspolizei übernommen. Mehr dazu und zu weiteren Aufgaben der Polizei rund um den Hessentag 2020 in Bad Vilbel werden wir hier an dieser Stelle in den folgenden Wochen und Monaten noch Einiges berichten.

Sylvia Frech, Pressesprecherin