Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
26.06.2019 | Polizeipräsidium Westhessen

Motorraddiebe während Magic Bike in Rüdesheim unterwegs

Wer kann Hinweise geben?

 

Neben zahlreichen Bikern und Besuchern hat die Magic Bike Veranstaltung in Rüdesheim leider auch Diebe angelockt, welche es auf die hochwertigen Motorräder abgesehen hatten. Der Polizei wurden bislang vier Motorraddiebstähle und zwei gescheiterte Diebstähle gemeldet.

Allein in der Nacht zum Freitag schlugen die Täter in der Rheinstraße sogleich zweimal zu und erbeuteten dort eine

  • blau-weiße Harley-Davidson mit dem Kennzeichen KÜN-BD 9 und
  • eine schwarze Harley-Davidson mit dem Kennzeichen HB-CQ 10.

Am Freitagabend wurde in der Wilhelmstraße der Diebstahl eines dort abgestellten Motorrades festgestellt.

  • An dem Unikat war zuletzt das belgische Kennzeichen MANK 689 angebracht.
  • Im Hof eines Hotels in der Marktstraße kam es dann in der Nacht zum Samstag zu dem vierten Diebstahl. In diesem Fall entwendeten die Diebe eine mattrot-schwarze Harley-Davidson mit dem Kennzeichen LU-BO 18.

 

Entwendete Harley blau weiß

Bild oben: Die entwendete blau-weiße Harley-Davidson mit dem Kennzeichen KÜN-BD 9 

oben und unten: weitere entwendete Bikes

  

 

Der Gesamtwert der vier gestohlenen Maschinen beläuft sich auf über 160.000 Euro.

Ein versuchter Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum Samstag zwischen 23.00 Uhr und 01.35 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße „An der Ringmauer“. Unbekannte hatten dort erfolglos versucht, ein hochwertiges Motorrad des Herstellers Dragster zu entwenden. Darüber hinaus machten sich die Täter in der Nacht zum Samstag im Bereich des Adolf-Kohl-Platzes an einem Autoanhänger zu schaffen, auf welchem zwei Harley-Davidson abgestellt waren. Zu einem Diebstahl kam es jedoch auch in diesem Fall nicht. Neben den Motorraddiebstählen kam es zudem in der Nacht zum Samstag in der Rheinstraße zu einem räuberischen Diebstahl. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter hatte gegen 03.20 Uhr einen jungen Mann dabei erwischt, wie er aus dem Verkaufsstand eines Motorradhändlers diverse Bekleidungsstücke entwendete. Der Ertappte stieß den Sicherheitsmann daraufhin zur Seite und ergriff ohne Beute über eine Mauer in Richtung Oberstraße die Flucht. Im Bereich des Fluchtweges konnte weiteres Diebesgut aufgefunden werden, welches dort offensichtlich bereits für den Abtransport bereitgelegt wurde. Der dunkel gekleidete Dieb soll etwa 20 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß sowie athletisch gewesen sein und ein schmales Gesicht sowie kurze, dunkle Haare gehabt haben. Darüber hinaus soll er mit einem niederländischen Dialekt gesprochen haben.

Personen, die Hinweise zu den Taten oder zum Verbleib der gestohlenen Motorräder geben können, werden gebeten, die

  • Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0

zu informieren.

Aufgrund der Anzahl der Diebstähle innerhalb kurzer Zeit ist es nicht auszuschließen, dass es sich bei den Dieben um überregional agierende Täter handelt. Interessant in diesem Zusammenhang sind auch verdächtige Transportmittel oder Garagen- bzw. Lagerhallenanmietungen, in welchen die gestohlenen Motorräder abtransportiert, beziehungsweise gelagert worden sein könnten.