Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
28.06.2019 | Polizeipräsidium Nordhessen

Festnahme eines Mannes nach Hinweis von Anwohnern

Mann schlich nachts durch Gärten

Anwohner aus dem Kasseler Stadtteil Fasanenhof beobachteten in der Nacht zu Donnerstag, dem 27. Juni 2019, gegen 1:30 Uhr, einen verdächtigen Mann, der in einer Seitenstraße der Ihringshäuser Straße durch Gärten schlich und handelten genau richtig.

Sie informierten sofort über den Notruf 110 die Polizei und gaben eine genaue Personenbeschreibung des Verdächtigen ab. Einer Streife des Polizeireviers Nord gelang es kurze Zeit später den beschriebenen Mann im Bereich Simmershäuser Straße / Stifterstraße ausfindig zu machen und dort zu kontrollieren.

Wie sich dabei herausstellte, führte der 36-Jährige offenbar nichts Gutes im Schilde. Bei ihm fanden die Beamten nicht nur diverse Einbruchswerkzeuge, auch eine Kunstoffbox mit verschiedenen originalverpackten Päckchen führte der Verdächtige mit sich. Da der 36-Jährige, der sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv zeigte, keine glaubwürdige Erklärung zur Herkunft der Päckchen abgeben konnte, begann die Streife die Suche nach einem möglichen Tatort. In der Ihringshäuser Straße fanden die Beamten dann einen offenstehenden Transporter eines Paketdienstes, dessen Laderaum völlig durchwühlt war und mehrere Pakete geöffnet worden waren.

Der 36-Jährige steht nun im Verdacht, in dieses Fahrzeug eingebrochen zu sein und Lieferware gestohlen zu haben. Er muss sich nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Nach Sicherstellung des bei ihm gefundenen mutmaßlichen Diebesguts im Wert von ca. 1.000 Euro und des Einbruchswerkzeugs sowie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.