Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
10.02.2016

Kuriose Reparatur - Autobahnpolizei untersagt Weiterfahrt

Selbst erfahrende Mitarbeiter der Polizeiautobahnstation staunten nicht schlecht, als sie die Reparaturarbeiten eines Brummifahrers in Augenschein nahmen.
    

Am Dienstagmorgen (09.02.2016) informierten Mitarbeiter einer Firma in Haiger die Polizei. Ein Lkw-Fahrer hatte dort abgeladen und war wieder vom Hof gefahren. Allerdings soll der Mann einen Reifenschaden am Auflieger seines Gespanns auf abenteuerliche Weise repariert haben.

Eine Streife der Autobahnpolizei Mittelhessen erwischte den verkehrsunsicheren LKW an seiner nächsten Abladestelle in Haiger und staunte nicht schlecht. Das Rad der Beifahrerseite auf der vorderen Achse seines dreiachsigen Aufliegers hatte er mit einem Spanngurt hochgebunden, siehe Foto:

Abenteuerliche Reparatur des Beifahrerreifens der vorderen Achse eines dreiachsigen Aufliegers mittels Spanngurten

Der 41-jährige Brummifahrer aus dem Landkreis Rostock wollte mit dieser Konstruktion seine Tour fortsetzen. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt, bis der Anhänger wieder in einem verkehrstauglichen Zustand ist.

Weitere kuriose Beiträge aus dem Polizeialltag

Weitere Bilder: