Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
27.08.2015 | Polizeistation Stadtallendorf

Polizei-Einsatz der besonderen Art

... und übrigens ... war da noch ein ganz besonderer Einsatz für die Polizeistation Stadtallendorf.
   

Eine besorgte Mitteilerin hatte dem Notruf in Butzbach am Dienstag gegen 01.10 Uhr gemeldet, dass ihre Gesprächspartnerin am Telefon offensichtlich ohnmächtig geworden ist. Seit mittlerweile 20 Minuten sei sie nun nicht mehr ansprechbar.

Einsatz von Feuerwehr, Polizei und RettungsdienstZur genannten Adresse in Stadtallendorf machten sich sodann

  • ein Notarzt,
  • ein Rettungswagen,
  • ein Einsatzteam der Feuerwehr und
  • eine Streife der Polizeistation Stadtallendorf

auf den Weg - alle mit höchster Eile, galt es doch, die Dame aus der möglicherweise herrschenden Lebensgefahr zu retten.

Es kam aber anders ….

Schon auf das erste Klingeln öffnete die besagte Dame, überrascht, aber sonst wohlauf und sich bester Gesundheit erfreuend. Die verblüffende Erklärung für das abgebrochene Telefonat:

Sie war während des Telefongespräches einfach eingeschlafen !!!

schlafende Person mit Telefon in der Hand

Ob es an der Müdigkeit zur fortgeschrittenen Nachtzeit oder am Gesprächsinhalt lag, ist nicht überliefert.


Notruf 110           
Bei allem Schmunzeln sei hier ganz deutlich gesagt:

"Die Polizei begrüßt es sehr, dass sich Menschen um andere Sorgen und dann auch handeln, dass sie alles in Bewegung setzten, um dem Menschen, den sie in Gefahr wähnen, zu helfen. Die Polizei fährt lieber Einsätze mit einem solchen Ende als Einsätze, die wegen verspäteter oder ausgebliebener Informationen letztlich zu spät wären."


Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig die Polizei um Hilfe bitten!