Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
07.08.2008

Polizei in Mittelhessen in blauer Uniform

Erste Dienstgruppe in Gießen in neuer Uniform mit Innenminister auf Streife / Servicepunkt in Buseck eröffnet

Erste Dienstgruppe in Gießen in neuer Uniform mit Innenminister und Polizeipräsident auf Streife

Innenminister Bouffier im Gespräch mit PassantenInnenminister Volker Bouffier gab heute den Startschuss für die Einkleidung der Polizei in Mittelhessen. Er begleitete die erste Dienstgruppe, die mit der neuen Uniform ausgestattet wurde, bei einem Streifengang durch die Gießener Innenstadt. (Foto oben mit Polizeipräsident Schweizer rechts) "Die Bürgerinnen und Bürger in Hessen geben durchweg sehr positive Rückmeldungen zur neuen, blauen Uniform", sagte Innenminister Volker Bouffier.


Foto rechts: Innenminister Bouffier im Gespräch mit Passanten

"Aber vor allem sind die Polizeibeamtinnen und -beamten zufrieden, die die neue Uniform von nun an im täglichen Dienst tragen werden."

Innenminister Volker BouffierHessenweit werden in nur rund drei Monaten 8.300 Polizeibeamtinnen und- beamte in Blau eingekleidet. "Das ist eine logistische Höchstleistung, die ohne Einschränkungen des normalen Dienstbetriebs über die Bühne geht", so Bouffier (Foto links). Die neue Uniform wurde von einer Projektgruppe der Polizei Hessen in Zusammenarbeit mit dem Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung völlig neu konzipiert. "Der Streifendienst stellt völlig andere Anforderungen an die Bekleidungsstücke wie der Innendienst.
Das Ergebnis der konsequenten Umsetzung dieser Anforderungen sind zwei verschiedene Uniformen. Hessen ist das erste Bundesland, das seine Polizeibeamtinnen und -beamten ihren Aufgaben entsprechend mit unterschiedlichen Bekleidungsstücken ausstattet", hob der Innenminister hervor.

Polizistin und Polizist der Polizei Hessen in neuer blauer Uniform
In Gießen-Buseck wurde einer der insgesamt sechs Servicepunkte in Hessen eröffnet. Von dort werden nun in den folgenden Wochen etwa 1.100 Polizeibeamtinnen und -beamte der Polizeidirektionen Gießen, Marburg, Lahn-Dill, Wetterau sowie der Bereitschaftspolizei in Lich mit der neuen blauen Uniform ausgestattet.

Foto rechts: Polizistin und Polizist der Polizei Hessen in neuer blauer Uniform

Die regionalen Servicepunkte sind zeitlich befristet eingerichtet, in Gießen-Buseck bis zum 28. November. Die Einkleidung in örtlicher Nähe zur Dienststelle ist durch das Konzept der Servicepunkte problemlos möglich.

Bis zum heutigen Tag wurden hessenweit in den drei Servicepunkten Offenbach, Kassel und Wiesbaden 4.124 Polizeibeamtinnen und -beamte mit der neuen Uniform ausgestattet. Bereits vollständig ausgestattet ist der Bereich des Polizeipräsidiums Nordhessen, im Bereich Westhessen wird die Ausstattung morgen abgeschlossen werden.

Die neu entwickelten Uniformteile wurden vorab in einem mehr als zwei Jahre dauernden intensiven Tragetest von mehr als 150 "Testern" landesweit im Polizeialltag erprobt.

v. l. Polizeipräsident Schweizer, Innenminister Bouffier und der Inspekteur der Hessischen Polizei Münch im GesprächDiese Polizeibeamtinnen und -beamten haben für ihre Kollegen die Uniform getragen und Vorschläge für Änderungen gemacht. Auf diese Weise konnte sichergestellt werden, dass die neue Uniform alle Ansprüche erfüllt - sowohl an Funktionalität und Tragekomfort als auch an die Optik.

Foto links: v. l. Polizeipräsident Schweizer, Innenminister Bouffier und der Inspekteur der Hessischen Polizei Münch (auch in neuer Uniform) im Gespräch

 

Was macht sich besser: Alte oder neue Uniform....

Die so augenfällige Umstellung von grün-beige auf blau (wie auf dem Foto rechts noch zu sehen) war dabei ein wichtiger Nebeneffekt, wie Innenminister Bouffier erläuterte: "Selbstverständlich ist es sinnvoll, bei einer völligen Neuentwicklung auch gleich auf die europäische Polizeifarbe blau umzustellen."

 



Minister Bouffier beim Radio-Interview


Aber den Erfolg der neuen Uniform, die völlig kostenneutral realisiert werden konnte, macht der Innenminister in seiner Hauptsache an etwas anderem fest: "Die überaus große Akzeptanz der neuen Uniform und die Zufriedenheit bei den Polizeibeamtinnen und -beamten der Polizei Hessen ist sicherlich der größte Erfolg. Das Konzept 'Von der Polizei für die Polizei', von der Entwicklung bis zur Ausgabe, hat sich vollends bewährt."

Foto links: Das Medieninteresse vor Ort in Gießen war auch groß, hier Innenminister Bouffier beim Radio-Interview