Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
19.02.2019

Kriminalpolizeiliche Beratung bei Hessens größter Baumesse BAUExpo

 

Auch in diesem Jahr war das Polizeipräsidium Mittelhessen mit einem Messestand auf der BAUExpo vertreten.

Banner BAUExpo 2019 - Wir sind dabei

  
"Wir bauen neu!"

Diesen Satz hörten die Kriminalpolizeilichen Berater des Polizeipräsidiums Mittelhessen bei Hessens größter Baufachmesse, der BauExpo, sehr oft. Viele Bauherren nutzen trotz frühlingshafter Temperaturen die Gelegenheit und ließen sich von den Fachberatern am Messestand in der Halle 5 kompetent beraten. Unterstützung erhielten die mittelhessischen Berater durch das Hessische Landeskriminalamt.

 Kriminalpolizeiliche Beratung des Polizeipräsidiums Mittelhessen auf der BAUExpo 2019: Claudia Zanke, Klaus Möbus und Sylvia Jacob
Foto Kriminalpolizeiliche Berater/innen v.l.:  Claudia Zanke, Klaus Möbus und Sylvia Jacob


Gerade bei Neu- und Umbauten lassen sich Maßnahmen zum Einbruchschutz mit deutlich geringerem Aufwand realisieren als bei einer späteren Nachrüstung. Durch den Einbau geprüfter und zertifizierter einbruchhemmender Fenster und Türen lässt es sich in den eigenen vier Wänden sicher wohnen.

 Kriminalpolizeiliche Beraterin Claudia Zanke zeigt Messebesuchern die technischen Komponenten eines geprüften und zertifizierten einbruchhemmenden Fensters
Foto: Kriminalpolizeiliche Beraterin Claudia Zanke zeigt Messebesuchern die technischen Komponenten eines geprüften und zertifizierten einbruchhemmenden Fensters


Selbstverständlich gab es am Stand auch kostenlose Tipps zum Einbruchschutz bei Bestandsbauten. Denn auch hier lässt sich oft mit einfachen technischen Maßnahmen die Sicherheit deutlich verbessern. Neben mechanischen Sicherungsmöglichkeiten informierten die Berater auch zu Alarmanlagen, Smart Home sowie staatlicher Förderung.

 Kriminalpolizeiliche Beraterin Sylvia Jacob stellt diesen Messebesuchern die 12 Mythen zum Wohnungseinbruch vor
Foto: Kriminalpolizeiliche Beraterin Sylvia Jacob stellt diesen Messebesuchern die 12 Mythen zum Wohnungseinbruch vor


Viele Besucher nutzen den Messestandbesuch zur ersten Kontaktaufnahme mit den Kriminalpolizeilichen Beratern, um in Anschluss an die Baumesse einen Beratungstermin vor Ort zu vereinbaren. Diejenigen, die lieber die Sonne genossen haben, können sich im Internet unter www.k-einbruch.de  oder www.polizei-beratung.de rund um das Thema Einbruchschutz informieren.

Weitere Fotos der Kriminalpolizeilichen Beratung auf der BAUExpo 2019:

Weitere Bilder:

          

Text: Claudia Zanke, Kriminalpolizeiliche Beraterin