Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 

Heckscheibe zerstört - Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet

Polizei Presse A 49 - Stand 19.09.2020

Gießen/ Homerberg (Ohm):

Unbekannte Täter beschädigten in den frühen Samstagmorgenstunden (19.09.) die Heckscheibe eines PKW. Dieser stand mit mehreren Personen besetzt im Bereich des Protestcamps der A49-Gegner am Sportplatz Dannenrod. Als eine der Personen gegen 04:00 Uhr den PKW kurzzeitig verließ, war ein Schlag zu vernehmen und die Heckscheibe zerbarst. Bisher ist nicht bekannt, was die Heckscheibe zum Bersten gebracht hat.

Zerstörte Heckscheibe

Foto: zerstörte Heckscheibe

Während der Anzeigenaufnahme vor Ort gab ein Teilnehmer des Protestcamps gegenüber den Polizeibeamten an, dass es eine Art "Alarmierung" im Camp gegeben hatte, als der PKW bemerkt worden war. Ob dieser dann gezielt angegriffen wurde, bedarf weiterer Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Ermittlungen zur Sachbeschädigung dauern an.  

Für Rückfragen von Pressevertretern steht die Telefonnummer 0641/ 7006-2058 zur Verfügung.

Sabine Richter, Pressesprecherin

Weitere Themen