Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
02.03.2020

Safer Internetday 2020 - "Together for a better internet"

„Idole im Netz. Influencer und Meinungsmacht!“

Logo: SID 20 - SAFER INTERNET DAY - 11. Februar 2020 - Quelle: www.klicksafe.de/sid

 

Der Safer Internetday (SID) findet jedes Jahr im Februar statt. Das  Polizeipräsidium Mittelhessen ist bereits seit vielen Jahren aktiv an der Gestaltung des Safer Internetday beteiligt und bietet eigene Veranstaltungen an, siehe  SID 2020 im Polizeipräsidium Mittelhessen

 Logo rechts : SID 20 - SAFER INTERNET DAY - 11. Februar 2020 - Quelle: www.klicksafe.de/sid

 

Unter dem Motto "Together for a better internet" und dem Schwerpunktthema "Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht" fand der Safer Internet Day (SID) auch in der Region des Landkreises Marburg-Biedenkopf an der Gesamtschule Niederwalgern statt. Jährlich initiiert die Europäische Union diesen weltweiten Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet.

Sie konnten nicht dabei sei? Kein Problem, hier finden Sie weitere Informationen:

www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-2020/materialien-zum-thema-sid-2020

Auf der Klicksafe-Internetseite finden Sie Materialien zum Thema „Influencer & Meinungsmacht“, aber auch allgemeine Informationen, die im Rahmen einer Informationsveranstaltung zum SID von Medienpädagoge und Kommunikationsdesigner Jan Rathje den rund 50 anwesenden Eltern, Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften an der Gesamtschule Niederwalgern im Landkreis Marburg-Biedenkopf nähergebracht wurden.

Medienpädagoge und Kommunikationsdesigner Jan Rathje in der Gesamtschule Niederwalgern  - © Netzwerk gegen Gewalt
Foto: Medienpädagoge und Kommunikationsdesigner Jan Rathje in der Gesamtschule Niederwalgern
- © Netzwerk gegen Gewalt

In seinem Vortrag „Idole im Netz – Influencer machen Meinung“ verdeutlichte Jan Rathje, dass Medien von Jugendlichen anders genutzt werden als von Erwachsenen und „Influencer“ Traumjob vieler Jugendlicher sei. Die Einflussnahme des Fernsehens schwinde und Streamingdienste wie Youtube und Twitch gewinne seit Jahren an Einfluss. Mittels vielfältigen Möglichkeiten des Internets könne sich heute jeder äußern, kommentieren, teilen und sich virtuelle Biographien zulegen - Chance und Risiko gleichermaßen.

Deshalb machte Jan Rathje deutlich:

  • welche Arten von Videos kursieren,
  • wozu die Videos genutzt werden,
  • warum die Videos die Jugendlichen so faszinieren,
  • wer die neuen Stars in den Medien sind,
  • wer sie „lenkt“ und
  • was diese verdienen.

Aktionstage und Präventionsveranstaltungen, die organisationsübergreifend durchgeführt werden, sind ein wichtiger Baustein, um gerade über verhältnismäßig neue Entwicklungen sowie deren Möglichkeiten und Gefahren zu informieren.

Erfreulicherweise beteiligten sich wieder viele Akteure an dieser Veranstaltung zum SID:

  • make-IT-safe Marburg e.V.
  • elan Marburg
  • Kreiselternbeirat des Landkreises Marburg-Biedenkopf
  • Stadtelternbeirat der Universitätsstadt Marburg
  •  Netzwerk gegen Gewalt, Regionale Geschäftsstelle Mittelhessen Mittelhessen

       Foto: Organisatoren mit Referent - v.l.n.r.: Referent Jan Rathje, Birgit von Bargen - make IT safe, Dirk Zettner - Netzwerk gegen Gewalt, Monika Kruse - Kreiselternbeirat - © Netzwerk gegen Gewalt
    Foto: Organisatoren mit Referent - v.l.n.r.: Referent Jan Rathje, Birgit von Bargen - make IT safe, Dirk Zettner - Netzwerk gegen Gewalt, Monika Kruse - Kreiselternbeirat - © Netzwerk gegen Gewalt

Ein besonderer Dank gilt der Gesamtschule Niederwalgern für die Bereitstellung der Veranstaltungsörtlichkeit.

Damit Sie im nächsten Jahr den SID nicht verpassen:

Save the date!
Der SID 2021 ist am Dienstag, 09.02.2021.

Quelle: Dirk Zettner, Netzwerk gegen Gewalt, Regionale Geschäftsstelle Mittelhessen

Logo Netzwerk gegen Gewalt   


 

Logo www.polizeiberatung.de

Nützliche Tipps zu dem Thema können im Internet unter: www.polizei.hessen.de Sicherheit im Internet

oder unter: www.polizei-beratung.de Gefahren im Internet
abgerufen werden.