Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
18.02.2020

Plätze für „Cop Challenge“ 05/20 frei

Collage Symbolbilder Cop-Challenge

Für Oberstufenschüler die noch mitten in der Berufsfindung sind, hat das  Polizeipräsidium Mittelhessen ein „Kennenlernprogramm der besonderen Art“ auf Lager: 

Wer als Schüler der Jahrgangsstufe 11 bis 13 gerne wissen möchte, wie das Studium bei der Polizei in Hessen aussieht, dem bietet das  Team der mittelhessischen Nachwuchswerbung am 16. Mai 2020, von 14 Uhr bis 18 Uhr die

„Cop Challenge“

an. Mit einem spannenden Programm zum „selber erleben, anfassen und ausprobieren“, dass in der Bereitschaftspolizei Lich stattfindet, erhalten Interessenten vielfältige Einblicke in den Polizeiberuf.

  • Wie sieht die Arbeit von Schutz- oder Kriminalpolizei aus?
  • Was macht die Bereitschaftspolizei?
  • Was wird im Einstellungs- und Sporttest gefordert?
  • Wie arbeitet eigentlich ein Gespann aus Diensthundeführer und Diensthund?
  • Was hat die Polizei Hessen für Ausrüstung und Einsatzmittel?
  • Wie sieht es vor/während und nach dem Studium aus?

Diese Fragen und noch viel mehr beantwortet das Team der Nachwuchswerbung (Foto unten) sehr gerne und freut sich auf die Teilnehmer.

Einstellungsberater/innen des Polizeipräsidiums Mittelhessen v.l.: Corina Weisbrod, Christoph Paul Sahm, Jürgen Schlick und Kerstin Müller

Foto: Einstellungsberater/innen des Polizeipräsidiums Mittelhessen v.l.: Corina Weisbrod, Christoph Paul Sahm, Jürgen Schlick und Kerstin Müller

Polizei zum „Anfassen, Erleben und Mitmachen“ durften am 14.02.2020 bereits 20 polizeiinteressierte Oberstufenschüler bei der  Cop Challenge 02/20 der mittelhessischen Polizei für sich ausprobieren.

Impressionen der Cop-Challenge 02/20

Foto: Das tolle Zusammenspiel von Mensch und Hund stellten die Hundeführer gemeinsam mit ihren Diensthunden den Interessierten bei der ersten Cop-Challenge vor

Willst auch du dabei sein?

Teilnehmen können Oberstufenschüler, die sich schriftlich über das Postfach einstellungsberatung.ppmh@polizei.hessen.de angemeldet haben.

 

Thorsten Mohr, Leiter Online-Redaktion