Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
18.09.2020

3. Fahrrad-Codier-Aktion bei der Polizeistation Wetzlar

Bitte vorab telefonisch einen Termin vereinbaren

Die Polizeistation Wetzlar bietet am

Dienstag, 29. September 2020,
in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr,

Fahrradbesitzern die kostenlose Codierung ihrer Räder an.

Die fertige Codierung mit dem entsprechenden Aufkleber - Finger weg! Mein Rad ist codiert -Die Beamten versehen den Rahmen mit einem alphanumerischen Code, der verschlüsselt Informationen zum Besitzer des Fahrrades enthält, siehe Foto rechts. Fundämter und Polizeidienststellen „übersetzen“ diese Nummer, so dass das Rad eindeutig seinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden kann.

Berücksichtigt werden nur zuvor per Telefon angemeldete Fahrradbesitzer.  Die Polizei bittet darum, den Personalausweis und ein Eigentumsnachweis (Rechnung) mitzubringen. 

Carbonrahmen können aus technischen Gründen nicht codiert werden. Besitzer von E-Bikes werden zudem gebeten den Akku-Schlüssel mitzubringen.

 

Interessierte werden gebeten, unter Tel: 06441/-918-0 vorab
telefonisch einen Termin zu vereinbaren. 
 

Polizeibeamter prägt den F.E.I.N. - Code auf den Rahmen eines Mountainbikes auf
Foto: Polizeibeamter codiert den F.E.I.N. - Code in den Rahmen eines Mountainbikes 


Hygiene- und Kontaktregeln zur Fahrradcodierung 

Die Polizei weist darauf hin, dass im Zusammenhang mit den Codierungen aufgrund der aktuell geltenden Hygiene- und Kontaktbestimmungen folgende Regelungen einzuhalten sind:

  • Es werden ausschließlich Fahrräder codiert, deren Besitzer zuvor einen Termin vereinbart haben. 
  • Pünktliches Erscheinen ist erforderlich, um den Kontakt zu Dritten weitestgehend zu vermeiden.
  • Mund-Nase-Bedeckung ist zu tragen.
  • Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Mindestabstände sind einzuhalten.
  • Zur Rückverfolgung von Infektionsketten werden die Personalien der Teilnehmer in Listen erfasst.


Guido Rehr, Pressesprecher


 Logo: Polizei-Beratung 
Informationen zur Wertsachenkennzeichnung nach dem hesseneinheitlichen Codierverfahren F.E.I.N. stehen im Internet unter folgendem 2 rote Pfeile Link    

Zusätzliche Informationen finden Sie im Internet unter: www.polizei-beratung.de zum Thema 2 rote Pfeile Sicherung von Zweirädern