Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
11.10.2019

Zu Besuch bei der Polizei

Bad Nauheimer Feuerwehr informierte sich bei der Autobahnpolizei


In Einsatzlagen muss alles funktionieren. Wenn Menschenleben in Gefahr sind und der Verkehr sich aufgrund der Sperrungen auf der Autobahn staut, dann bleibt keine Zeit sich auszutauschen. Weil dieser Austausch zwischen den Einsatzkräften aber so wichtig ist, besuchte diese Woche die Feuerwehr Bad Nauheim die Autobahnpolizei Mittelhessen.

 Ausrüstung Feuerwehr   Ausrüstung Polizei

Siehe auch Präventionsserie von Feuerwehr und Polizei:  Wir sind nicht nur da, wenn es „brennt“


Im Einsatz arbeiten Feuerwehrleute und Polizisten Hand in Hand.

Das klappt, weil jeder die Arbeitsaufträge und Möglichkeiten des anderen kennt. Damit dies so ist, müssen sich die Einsatzkräfte in ruhigen Zeiten und abseits des Einsatzes genau darüber austauschen.

  • Wie geht die Polizei an Unfallstellen vor?
  • Welche Einsatzmittel stehen zur Verfügung?
  • Was sind die vorrangigsten Ziele am Einsatzort?

Diese und viele weitere Fragen galt es beim gemeinsamen Treffen im Polizeizentrum in Butzbach zu klären.

Ehrenamtliche der Feuerwehr Bad Nauheim zu Besuch bei den Kollegen der Autobahnpolizei
Foto: Ehrenamtliche der Feuerwehr Bad Nauheim zu Besuch bei den Kollegen der Autobahnpolizei  


Die verschiedensten Einsatzfahrzeuge der Polizei und deren Ausstattung wurden unter die Lupe genommen, Schutzausstattung vorgestellt und natürlich auch das neue Polizeizentrum besichtigt. Darüber hinaus gab es theoretische Einblicke in die Besonderheiten der Einsätze auf Autobahnen, die aufgrund ihrer hohen Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer auch immer im besonderen Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen.

Für die Ehrenamtlichen der Feuerwehr ein spannender und abwechslungsreicher Abend mit vielen interessanten Einblicken. Ein Austausch, der natürlich auch in die andere Richtung funktioniert. Stadtbrandinspektor Ronald Neumann lud Polizeihauptkommissar Dirk Bepler mit seinen Kollegen der Autobahnpolizei direkt zum Gegenbesuch zur Feuerwache in Bad Nauheim ein.

Sylvia Frech, Pressesprecherin