Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
15.06.2018 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Informations- und Kommunikationselektroniker/in in Gießen gesucht

Bewerbungsfrist: 29. Juni 2018

Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessen  

Beim Polizeipräsidium Mittelhessen, ist im Bereich der Abteilung Zentrale Dienste, Hauptsachgebiet Z 2 (Informations- und Kommunikationstechnik), Sachgebiet Z 21 (Kommunikationstechnik), am Dienstort Gießen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine unbefristete volle Stelle als
 

 Informations- und
Kommunikationselektroniker/in

 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).


Das Aufgabengebiet umfasst derzeit insbesondere:

  • Installation, Montage und Wartung von Endgeräten (Analog, ISDN, VoIP sowie Mobil- und BOS-Funk) in Gebäuden und Kraftfahrzeugen, Funkbesprechungsanlagen und Wachtischeinbauten
  • Einweisung in die Handhabung und technischen Möglichkeiten der Endgeräte
  • 1st und 2nd Level Support, Troubleshooting und Entstörung
  • Kabelmanagement, Durchführung und Dokumentation von Kabelpatchungen
  • Mitwirkung bei der Einführung der VoIP-Telefonie HessenVoice
  • Bestandsführung und Geräteverwaltung
  • Mitwirkung bei der Betreuung der Medientechnik, Videoüberwachung und BodyCam
  • Mitwirkung bei der fachlichen Beratung hinsichtlich der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen, insbesondere in den Bereichen Wachen, Befehls- und Leitstellen sowie Multimediatechnik in Bezug auf Kommunikations-, Videoüberwachungs- und Haustechnik
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung fernmeldetaktischer Einsätze
  • Teilnahme an Einsätzen aus besonderem Anlass im Rahmen des Aufgabengebietes, auch außerhalb der Regelarbeitszeit
  • Übernahme von Bereitschaftsdiensten für die Dienststelle
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Stellenspezifische Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Informations- und Kommunikationselektroniker, IT-Systemtechniker oder in einem vergleichbaren Ausbildungsberuf
  • Führerschein der Klasse B oder höher
  • fachbezogene EDV-Kenntnisse sowie gängiger Bürokommunikationssoftware (z.B. Word, Excel, Outlook)

Vorteilhafte Kenntnisse:

  • Kenntnisse über Telekommunikationsanlagen (Analog / Digital / VoIP) sowie der Systemarchitektur von größeren TK Anlagen, ihrer Funktionsweise und ihrer Leistungsmerkmale
  • Kenntnisse in den Bereichen Glasfaser- ,Kupfer-, Internet- und Netzwerktechnik
  • Erfahrungen in der Instandsetzung von kommunikationstechnischen Anlagen und Geräten
  • Kenntnisse im Bereich BOS-Digitalfunk
  • Kenntnisse über Funksprechanlagen
  • Kenntnisse der Kfz-Elektrik
  • Kenntnisse im Bereich Videoüberwachungs- und Multimediatechnik

Allgemeine Anforderungen:

  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildungen
  • Hohe Genauigkeit und Selbstständigkeit in der Arbeitsweise
  • Hohe Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Kreativität, geistige Beweglichkeit

 

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, die volle Besetzung der Stelle muss jedoch gewährleistet sein. Schwerbehinderte sind bei gleicher Eignung bevorzugt zu berücksichtigen. Bewerbungen von Frauen wird mit großem Interesse entgegen gesehen.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Insofern wird empfohlen, ehrenamtliches Engagement bei der Bewerbung anzugeben.

Sofern Sie bereits beim Land Hessen beschäftigt sind, sollte die Bewerbung auch eine Einverständniserklärung für die Einsichtnahme in Ihre Personalakte beinhalten. Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung richten Sie bitte

bis  29. Juni 2018

unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) und einer Einverständniserklärung zur Sicherheitsüberprüfung Ihrer persönlichen Daten in polizeilichen Auskunftssystemen an das

Polizeipräsidium Mittelhessen
Abteilung Verwaltung, V 3
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Stellenspezifische Anforderungen belegen Sie bitte durch entsprechende Nachweise. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nicht in aufwändig gestalteten Bewerbungsmappen, sondern einfach geheftet und nur in Kopie ein. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Frau Schwarz (Personal) unter Tel. 0641/7006-1330 sowie Herr Butzke (Aufgabengebiet) unter Tel. 0641/7006-4200 gerne zur Verfügung.

 

Der Beitrag dazu auf unseren Facebookseiten Facebook