Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
13.02.2020

Fahrradcodierung bei der Polizei in Friedberg

Bitte zu dem Termin anmelden, um Wartezeiten zu vermeiden!

Temperaturen um die dreißig Grad, strahlend blauer Himmel und viel Sonne. Dieses Wetter ist ein grandioses Fahrradfahrwetter, was viele nutzen. Doch auch wer sein Fahrrad liebt, stellt es manchmal ab, um kurz die Aussicht oder ein Eis zu genießen. Und gerade wer es auf dem Weg zur Arbeit nutzte, lässt es am Bahnhof oder vor dem Büro auch einmal länger unbeaufsichtigt stehen.

Auch für noch so kurze unbeaufsichtigte Momente ist die richtige Sicherung des Zweirades wichtig, um Dieben keine Chance zu geben. Hochwertige Fahrradschlösser sollten daher immer mit auf Reisen gehen, um das Fahrrad an einem festen Gegenstand anschließen zu können. Ein gutes Schloss verringert die Wahrscheinlichkeit, dass der geliebte Drahtesel entwendet wird. Zu hundert Prozent verhindern kann aber auch das beste Schloss dies nicht.

Was also, wenn das Rad weg ist? Wie kann eine Zuordnung zum eigentlichen Besitzer erfolgen?

Die fertige Codierung mit dem entsprechenden Aufkleber - Finger weg! Mein Rad ist codiert !  
Für diese Fälle bietet die Polizei in der Wetterau wieder Codieraktionen für Fahrräder an. Der sogenannte F.E.I.N.-Code wird an den Rädern eingraviert und gibt Aufschluss über den rechtmäßigen Besitzer. Bei Kontrollen kann die Polizei damit auch Fahrraddiebe überführen.

Foto: Die fertige Codierung mit dem entsprechenden Aufkleber
- Finger weg! Mein Rad ist codiert!

 

Die Wetterauer Polizei bietet die nächste Fahrradcodierung an. 

Mittwoch, 4. März 2020, von 09.00 bis 15.00 Uhr
auf dem Gelände der Polizeistation Friedberg, Grüner Weg 3

Polizeioberkommissarin Karina Kohnert und Polizeioberkommissar Bernd Büthe bei der Fahrradgravur
Foto: Polizeioberkommissarin Karina Kohnert und Polizeioberkommissar Bernd Büthe bei einer Fahrradgravur

 

+++ Wichtig +++

Bitte zu den Terminen anmelden, um Wartezeiten zu vermeiden.

  • Termine können unter der Tel. 06031-601-462, mit dem Geschäftszimmer der Polizeistation Friedberg zu den Bürozeiten (Mo-Fr. 08 bis 15 Uhr) vereinbart werden.
         
  • Der Personalausweis, ein Eigentumsnachweis, z.B. die Rechnung, sowie bei E-Bikes der Akku-Schlüssel zum jeweiligen Fahrrad ist mitzubringen.
            
  • Carbon-Rahmen können aufgrund der Materialeigenschaften  nicht codiert werden.


Sylvia Frech, Pressesprecherin | PPMH | Ac.


     Logo: Polizei-Beratung        

Informationen zur Wertsachenkennzeichnung nach dem hesseneinheitlichen Codierverfahren F.E.I.N. stehen im Internet unter folgendem 2 rote Pfeile Link

Fahrradpass - auch als App    
Zusätzliche Informationen u.a. auch über eine

 2 rote Pfeile Fahrradpass-App

finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de zum Thema

                     2 rote Pfeile Sicherung von Zweirädern

 


Weiterhin bietet der Allgemeine-Deutsche-Fahrrad-Club (ADFC) regelmäßig Termine für eine Fahrrädercodierung an. Informationen hierzu finden Sie immer aktuell unter:

Logo ADFC (Allgemeiner-Deutscher-Fahrrad-Club)   
Fahrradgravur-Termine im Wetteraukreis
Anfragen bitte an den ADFC-Hessen.


Noch mehr Infos erhalten Sie im Artikel: Keine Chance für Fahrrad-Diebe