Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
29.01.2021 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Bad Vilbel ist KOMPASS-Stadt

„Gemeinsam mehr Sicherheit schaffen“

Überreichung des KOMPASS-Starter Kits und der Begrüßungsplakette am Mittwoch den 20.01.2021

Um die Sicherheit der Bevölkerung in der Kurstadt weiterhin auf hohem Niveau zu halten, engagiert sich die viertgrößte Kommune in Mittelhessen bereits mit diversen Projekten u.a. dem freiwilligen Polizeidienst, der Kameraüberwachung am Bahnhof, der Beteiligung am Kreispräventionsrat und Projekten in der Senioren- bzw. Jugendarbeit.

Nun werden diese Maßnahmen flankiert durch die Teilnahme am KOMPASS-Projekt, das sich auf die enge Zusammenarbeit von Stadt, Bürgern und Polizei begründet. Ziel des Programms ist es, die Sicherheitsarchitektur in den Kommunen durch Beteiligung aller Akteure individuell weiterzuentwickeln.

Durch die enge Kooperation der Beteiligten können Problemstellen zeitnah kommuniziert und passgenaue Lösungen umgesetzt werden. Bad Vilbel ist damit die 17. mittelhessische KOMPASS-Kommune.

In einer coronabedingt auf den engsten Kreis reduzierten Feierstunde übergab Polizeipräsident Bernd Paul das Programmsiegel am Mittwoch im Saal des Kultur- und Sportforums an Bad Vilbels Stadtoberhaupt.

Die bislang hervorragende Kooperation zwischen Polizei und Stadt findet in diesem Programm nun ihre Ergänzung. Ich bin zuversichtlich, dass sich damit die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzt und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Kurstadt das Kompass-Programm mit Leben gefüllt und die Stadt noch sicherer wird“, so der Polizeipräsident.

Neben der bisherigen polizeilichen Präsenz durch Informationsstände und die E-Mobilitätsoffensive durch Präventivstreifen mit Segway, E-Bikes und E-Roller, wird im Rahmen des KOMPASS-Programms die Einführung eines Schutzmannes vor Ort angedacht. Dieser wird mit einem offenen Ohr konkreter Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sein.

„Auch wenn Bad Vilbel bereits heute sehr sicher ist, wollen wir mit KOMPASS von den Bürgerinnen und Bürgern genau wissen, wie sicher sie sich in ihrer Quellen- und Festspielstadt fühlen und wo zusätzlicher Handlungsbedarf gesehen wird. In einem weiteren Schritt wollen wir dann gemeinsam mit allen Beteiligten weitere Maßnahmen einleiten, die auch dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl der Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler weiter zu steigern“, betonte Bad Vilbels Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr.

Im Beisein von der Leiterin der Polizeidirektion Wetterau, Frau Kriminaldirektorin Anja Fuchs, des Leiters des Ordnungsamtes der Stadt Bad Vilbel, Herrn Matthias Stengel, dem Leiter der Polizeistation Bad Vilbel, Erster Polizeihauptkommissar Holger Götzmann und KOMPASS-Berater Kriminalhauptkommissar Jörg Schormann übergab Polizeipräsident Bernd Paul das KOMPASS-Begrüßungsschild dem Bürgermeister, Herrn Dr. Thomas Stöhr.

Polizeipräsident Bernd Paul übergibt Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr das Siegel der „Kompass“-Initiative

Symbolische Überreichung v. l.: Fachbereichsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Bad Vilbel, Matthias Stengel; Leiterin der Polizeidirektion Wetterau, Kriminaldirektorin Anja Fuchs; Erster Stadtrat Sebastian Wysocki (Am Roll-Up); Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr, Sozialdezernent Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn (Am Roll-Up), Polizeipräsident Bernd Paul, Leiter der Polizeistation Bad Vilbel, Erster Polizeihauptkommissar Holger Götzmann; und KOMPASS-Berater Kriminalhauptkommissar Jörg Schormann  
Foto v.l.n.r.: Fachbereichsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Bad Vilbel, Matthias Stengel; Leiterin der Polizeidirektion Wetterau, Kriminaldirektorin Anja Fuchs; Erster Stadtrat Sebastian Wysocki (Am Roll-Up); Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr, Sozialdezernent Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn (Am Roll-Up), Polizeipräsident Bernd Paul, Leiter der Polizeistation Bad Vilbel, Erster Polizeihauptkommissar Holger Götzmann; und KOMPASS-Berater Kriminalhauptkommissar Jörg Schormann


Corina Weisbrod, PÖA


Was ist KOMPASS?

KOMPASS Löwe

 

Die Abkürzung KOMPASS steht für KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel

Foto links: Logo KOMPASS   

KOMPASS ist ein Angebot des Hessischen Innenministeriums an die Städte und Gemeinden in Hessen und zielt auf eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung und noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Polizei und Kommune. Die Polizei Hessen bietet an, gemeinsam mit den Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern, die spezifischen kommunalen Sicherheitsbedürfnisse, also auch die Sorgen und Ängste der Bevölkerung zu erheben, zu analysieren und gemeinsam ein passgenaues Lösungsangebot zu entwickeln. 

 

Weitere Informationen zur Sicherheitsinitiative „KOMPASS“:

Ansprechpartner in Mittelhessen  Kompass-Berater
Kommunen  KOMPASS im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen 
Infos zentral KOMPASS Sicherheitsinitiative
oder im Internet www.kompass.hessen.de