Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
26.11.2020

Adventskonzert 2020 abgesagt – Spenden für guten Zweck möglich

Deutschen Hospizverein Gießen / Marburg unterstützen

 
Aufgrund der Pandemie musste das  traditionelle Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen und der Katholischen Polizeiseelsorge in diesem Jahr abgesagt werden. Das Konzert hätte wie in den Jahren zuvor in der St. Thomas-Morus Kirche in Gießen einen Tag (Samstag, 28.11.2020) vor dem 1. Advent stattgefunden.
 
„Eine für uns alle besonders und teils sehr einschneidende Zeit macht es leider erforderlich, das für dieses Jahr geplante traditionelle Adventskonzert, das bereits zum 24. Mal stattgefunden hätte, abzusagen. Wir bedauern dies natürlich sehr und wünschen uns eine Durchführung für das kommende Jahr.“, so Polizeipräsident Bernd Paul.

Impressionen vom 23. Adventskonzert in der Gießener St. Morus-Kirche

Foto: Das Hessische Polizeiorchester bei dem Abspielen eine Musikstücks beim Adventskonzert 2019

Bei den bisherigen Konzerten traten die Mitwirkenden, allen voran das Landespolizeiorchester des Landes Hessen, unentgeltlich für den guten Zweck auf. Sie unterstützten damit den Benefizgedanken der Veranstaltung. Jedes Jahr kam so eine stattliche Summe für gemeinnützige Vereine zusammen.

Bernd Paul

 

"Schwerkranke Kinder und Jugendliche leiden in diesen besonderen Zeiten ohnehin schon an den Kontaktbeschränkungen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie trotz der Absage des Konzerts für einen guten Zweck spenden und den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen / Marburg unterstützen.“, ergänzte Bernd Paul (Foto links).

 

Wer den Deutschen Hospizverein Gießen / Marburg unterstützen möchte, kann eine Spende an die Konten

Sparkasse Gießen, SWIFT-BIC: SKGIDE5F, IBAN-Nr.: DE48 5135 0025 0228 0269 62

Sparkasse Marburg, SWIFT-BIC: HELADEF1MAR, IBAN-Nr.: DE18 5335 0000 0000 1129 41

richten.

Jörg Reinemer, Pressesprecher