Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
19.06.2019 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Neuzugang zum Öffnungstermin am Sonntag, 23. Juni 2019

Logos Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 e.V. und 1. Deutsches Polizeioldtimer Museum Marburg

Zum letzten Öffnungstermin vor der Sommerferienpause, am 23. Juni, locken die Marburger Museumsmacher mit einer weiteren Attraktion. Im 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum kann man an diesem Sonntag in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, einen weiteren Neuzugang bewundern, natürlich wieder bei freiem Eintritt.

Einen wahrhaft sehenswerten Auszug aus der mobilen Kulturgeschichte der Polizei Deutschlands bietet dieses bereits mehrfach ausgezeichnete Marburger Museum seinen Besuchern, zwischenzeitlich können dort weit über 90 Polizeifahrzeuge besichtigt werden.

Der Museumseingang mit dem Opel Kapitän und dem Opel P 1

Foto: Ein aktueller Blick in eine der Hallen des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg

Polizeioldies im HR und in Aktion

Zuletzt stellte der Hessische Rundfunk schon das einzigartige Marburger Museum in der Live-Sendung „Hallo Hessen“ vor. Außerdem wird es auch wieder Thema in der HR-Sendung „Dings vom Dach“ am Sonntag, 23. Juni, 22:30 Uhr, sein.

In der HR-Sendung Dings vom Dach am Sonntag, 23. Juni wird das Polizeioldtimer Museum auch wieder Thema sein

Foto: In der HR-Sendung "Dings vom Dach" am Sonntag, 23. Juni wird das Polizeioldtimer Museum auch wieder Thema sein

Opel Insignia als Neuzugang

Der neue Staatssekretär im hessischen Innenministerium, Dr. Stefan Heck übergab vor kurzem, neben einer kleinen finanziellen Unterstützung der Museumsarbeit, ein weiteres Exponat für das Marburger Museum.

 Übergabe des Opel Insignia durch Herrn Staatssekretär Dr. Stefan Heck mit v. l. Jürgen Ludwig (Sportleiter PMC), Eberhard Dersch (Vorsitzender), Hans-Peter Kaletsch (Technikleiter), Staatssekretär Dr. Stefan Heck und den mittelhessichen Polizeivizepräsident, Peter Kreuter

Foto: Übergabe des Opel Insignia durch Herrn Staatssekretär Dr. Stefan Heck mit v. l. Jürgen Ludwig (Sportleiter PMC), Eberhard Dersch (Vorsitzender), Hans-Peter Kaletsch (Technikleiter), Staatssekretär Dr. Stefan Heck und den mittelhessichen Polizeivizepräsident, Peter Kreuter

Dabei handelt es sich um einen ausgesonderten Opel Insignia aus dem Jahr 2010, der noch bis Anfang Mai in Gießen im Einsatz war. „Er braucht zwar noch einige Zeit, bis er ein Oldtimer sein wird, ist aber ein ganz besonderes Fahrzeug, nämlich ein ehemaliges Vorführmodell von Opel, mit dem unsere Oldies schon einmal im Sept. 2010 in engen Kontakt traten“, so der Vereinsvorsitzende Eberhard Dersch.

Der Insignia vom Typ A ist die erste Modellreihe dieser Mittelklassefahrzeuge von Opel, die von 2008 bis 2017 produziert wurde. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes für die polizeiliche Sonderausrüstung kam allerdings nur eine begrenzte Stückzahl in Hessen als Kombimodell zum Einsatz.

Dieses Fahrzeug war ein Vorführmodell der Adam Opel AG, das im Jahr 2010 dem Polizeipräsidium Mittelhessen für Erprobungszwecke zur Verfügung gestellt wurde und bis 2019 in Gießen im Einsatz war – früheres Kennzeichen WI-HP 4665.

Einige der Polizeioldtimer auf der Freifläche des Museums

Polizeioldtimer auf der Freifläche des Museums in Marburg

Foto: Einige der historischen Polizeioldtimer auf der Freifläche des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museums

Weitere Oldies kommen zu Besuch

Zum Öffnungstermin haben sich zudem wieder einige Besuchergruppen mit ihren liebevoll gepflegten Oldtimern angesagt, die dann noch für einen zusätzlichen Augenschmaus sorgen.

Würstchen, Kaffee - Kuchen mit kühlen Getränken - im Vereinsheim

Zum Verweilen läd außerdem das schöne Vereinsheim bei, denn dort gibt es neben Würstchen und Getränken auch Kaffee und selbstgemachten Kuchen, um den Museumsaufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Ein Besuch lohnt sich!

Vereinsheim im Polizeioldtimer Museum Marburg läd zum Verweilen ein

Foto: Vereinsheim im Polizeioldtimer Museum Marburg läd zum Verweilen ein

Logo 1. Deutsches Polizeioldtimer Museum MarburgWeitere Öffnungstermine

Die weiteren Öffnungstermine für dieses Jahr sind der

18. August (mit Sommerfest), 08. Sept. und 06. Oktober.

Der Eintritt ist frei!

 

Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. Weitere Infos über das Museum mit vielen Bilder sowie einer Anfahrtsskizze findet man unter

www.polizeioldtimer.de.

Es freut sich auf Ihren Besuch der

Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 e. V. Museumsadresse: Hermannstaße 200 (Navi: Cyriaxstraße), 35037 Marburg