Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
06.03.2019

Gießen: 10.000 Follower auf Twitter geehrt

Zu einem Besuch und zu einer Führung ins  Polizeipräsidium wurde der 10.000 Follower des Twitter-Kanals der mittelhessischen Polizei eingeladen.

Severin Rotsch aus Marburg schloss sich vor einigen Tagen dem Twitter-Kanal „@polizei_mh“ an und sorgte dafür, dass die Zahl der Follower nun „fünfstellig“ ist.

Jubiläums-Follower Severin Rotsch bei einer Führung durch das Polizeipräsidium.

Foto: "Jubiläums-Follower" Severin Rotsch bei einer Führung durch das Polizeipräsidium.

Polizeipräsident Bernd Paul bedankte sich bei dem 38 – Jährigen und freute sich, dass der im April 2016 eingerichtete Kanal sich so erfolgreich etablierte. Sein Dank galt aber auch den vielen anderen Followern des Twitter-Kanals.

v.l.: Leiter des Hauptsachgebietes Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jörg Reinemer, Severin Rotsch und Polizeipräsident Bernd Paul

Foto: v.l.: Leiter des Hauptsachgebietes Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jörg Reinemer, Severin Rotsch und Polizeipräsident Bernd Paul

Nachdem der  erste Tweet am 18.04.2016 abgesetzt wurde, liegt die Zahl der Beiträge inzwischen bei fast 7.000. Dabei gibt es unter @polizei_mh fast täglich neben Informationen zu aktuellen polizeilichen Ereignissen auch viele wichtige Präventionshinweise.

Jörg Reinemer, Pressesprecher


 Weitere Informationen zu unseren Social Media Kanälen bekommen Sie von unserem 

Logos Facebook, Twitter und Instagram 

 Social Media Team