Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
18.05.2016

Manfred Kaletsch kommt zurück zur Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

Ralph-Dieter Brede wechselt zur Polizeidirektion in die Wetterau

Bei der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf kommt es zu einem Führungswechsel. Dem aus Friedrichsdorf im Hochtaunuskreis stammenden Kriminaldirektor Ralph-Dieter Brede, der die Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf seit Februar 2012 leitete, wird ab Mai die Leitung der Polizeidirektion in der Wetterau übertragen, und Polizeidirektor Manfred Kaletsch übernimmt die Aufgabe in Marburg.

von links: Manfred Kaletsch, Polizeipräsident Manfred Schweizer und Ralph-Dieter Brede bei der Einführungsveranstaltung des neues Direktionsleiters.

Foto oben: von links: Manfred Kaletsch, Polizeipräsident Manfred Schweizer und Ralph-Dieter Brede bei der Einführungsveranstaltung des neues Direktionsleiters.

Mit den Worten „Ich verabschiede mich aus Marburg mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge. Ich verlasse eine gut funktionierende Dienststelle mit hoch engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf die sich die Bevölkerung des Landkreises Marburg-Biedenkopf zu 100 Prozent verlassen kann. Ich war sehr gerne hier, die Arbeit mit den Kommunen und örtlichen Institutionen war immer hervorragend und die Unterstützung aus der Bevölkerung war immer spürbar. Ich freue mich jetzt aber auch auf meine neue Aufgabe in der Wetterau. Dies wird nach den Polizeidirektionen Lahn-Dill und Marburg nun meine dritte Direktion im Polizeipräsidium Mittelhessen“ übergab Brede die Amtsgeschäfte an Kaletsch.

Manfred Kaletsch Der in Niederklein lebende 52-Jährige Manfred Kaletsch (Foto links) wechselt aus dem Abteilungsstab der Abteilung Einsatz des Polizeipräsidiums Frankfurt zur Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf.

"Sowohl das Polizeipräsidium Mittelhessen als auch die Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf sind dem Polizeidirektor aus früheren Jahren bereits bekannt. Manfred Kaletsch war von September 2005 bis April 2008 bereits Leiter der Polizeistation Marburg, bevor er dann die Leitung der Direktion Verkehrssicherheit / Sonderdienste in Gießen übernahm. Nach etwas über zwei Jahren in Frankfurt kehrt er sozusagen nach Hause zurück“, merkte Polizeipräsident Manfred Schweizer bei der Amtseinführung des neuen Leiters der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf am Dienstag, 17. Mai an.

Manfred Kaletsch sagte schließlich: 
„Ich freue mich sehr, dass ich die Leitung meiner „Heimatdirektion“ übernehmen darf und vertraue auf die mir noch bestens in Erinnerung gebliebene, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen.“

Mehr Informationen zum Führungswechsel der Polizeidirektion in der Wetterau finden Sie hier...