Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
08.04.2016

Neubau Polizeidienstgebäude in Butzbach

Abrissarbeiten auf dem Baugrundstück

Hessenwappen mit Hessenlöwe auf weiss/rot gestreiftem HintergrundHessisches Ministerium des Inneren und für Sport
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen

Presseinformation
    
Neubau Polizeidienstgebäude für Polizeiautobahnstation, Polizeistation und Regionaler Verkehrsdienst in Butzbach – Abrissarbeiten auf dem Baugrundstück beginnen

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zu dem gemeinsamen Neubau für die 

ist getan: die Rückbaugenehmigung liegt vor und am 6. April 2016 begannen die Abrissarbeiten an den zur PASt Mittelhessen in Butzbach gehörenden Garagengebäuden auf dem Grundstück Roter Lohweg 29, siehe Fotos in der Bildergalerie unten.

Für die bis dahin in diesen Garagen untergebrachten Dienstfahrzeuge der PASt Mittelhessen wurden zuvor Interimsstellplätze und Carports auf dem derzeitigen Gelände der Polizeiautobahnstation in der Schorbachstraße 3 geschaffen.

Der Aushub der Baugrube und die Gründungsarbeiten sollen unmittelbar auf die Freimachung des Baugrundstücks folgen, sodass bereits Anfang Juni 2016 der Grundstein des Neubaus für die drei Polizeidienststellen gelegt werden kann. Eine entsprechende Baugenehmigung ist bereits beantragt. Die räumliche Konzentration von drei Dienststellen in einem Polizeidienstgebäude stellt ein Novum dar, mit dem die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Polizeibediensteten sowie für eine effiziente Polizeiarbeit, auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, geschaffen werden sollen.

Zusätzlich zur PASt Mittelhessen werden die bisher in der Bismarckstraße 15 in Butzbach untergebrachte Polizeistation sowie der bisher in der Polizeidirektion Wetterau in Friedberg untergebrachte Regionale Verkehrsdienst Wetterau in den Neubau einziehen.

Visualisierung des geplanten Neubaus in Butzbach - Foto: © Goldbeck Public Partner GmbH, Entwurf: Dohle + Lohse Architekten GmbH

Visualisierung des geplanten Neubaus in Butzbach -
Foto: © Goldbeck Public Partner GmbH, Entwurf: Dohle + Lohse Architekten GmbH

Der Neubau wird in einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft unter der Projektleitung des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen (LBIH) von der Firma Goldbeck errichtet und hiernach vom Land Hessen angemietet.

 
Im Rahmen der feierlichen Grundsteinlegung am 3. Juni 2016 wird vor Ort ein Pressetermin stattfinden, zu dem die Vertreter der Presse noch gesondert eingeladen werden.

 

Logo LBHIH Landesbetrieb Bau und Immobilien HessenFür baufachliche Fragen steht die Pressestelle der LBIH-Zentrale
Pressesprecher: Axel Marbach
Telefon: +49 (0)611 890 51 - 400
Telefax: +49 (0)611 890 51 - 111
E-Mail: presse@lbih.hessen.de

 

Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessenund für polizeifachliche Fragen die Pressestelle des PP Mittelhessen
Pressesprecher: Jörg Reinemer
Telefon: +49 (0)641 7006 - 2040
Telefax: +49 (0)641 7006 - 2041
E-Mail: POEA.PPMH@polizei.hessen.de

zur Verfügung.

 

Text: Hessisches Ministerium des Inneren und für Sport
Foto: Visualisierung des geplanten Neubaus in Butzbach - © Goldbeck Public Partner GmbH, Entwurf: Dohle + Lohse Architekten GmbH


Grundsteinlegung für den Neubau am 03.06.2016

Weitere Bilder: