Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
20.06.2016 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Tatort Polizeioldtimer Museum | Neuzugang

Öffnungstermin am 19. Juni mit Kripoarbeit live - Oldies im TV

Zum Öffnungstermin am Sonntag, 19. Juni, hatten sich die Marburger Museumsmacher einmal etwas ganz Neues einfallen lassen. Wer Kripoarbeit mal live erleben wollte, war beim „Tatort“ im Polizeioldtimer Museum richtig. Das Museum zeigte eine Mitmachaktion - insbesondere für Kinder, die interessante Einblicke in die frühere Arbeit der Kriminalpolizei bot.

Schon früh war einiges los imPolizeioldtimer Museum in Marburg - zur Sonderausstellung Tatort live mit Neuzugang
Foto: Panoramaufnahme von einem Teil des Museumsgeländes

Auf dem Museumsfreigelände war dazu über den ganzenTag hin ein rekonstruierter Tatort aufgebaut. Damit erhielten die Besucher einen realistischen Einblick in die Arbeit der Kriminaltechniker und Polizisten am Tatort eines Verbrechens, wie er in den 1980er Jahren aussah (Foto unten).

Das Polizeioldtimer Museum in Marburg zeigte zum Öffnungstermin am 19. Juni eine Sonderausstellung Tatort live - hier ein Panoramabild davon

Für Kinder gab es zudem die Gelegenheit als echte Kinderkommissare ihre eigenen Fingerabdrücke zu sichern und in Polizeiuniform am Tatort für ein Erinnerungsfoto zu posieren (Foto unten).

Natürlich war dies und auch der Museumsbesuch kostenlos und war der Renner an diesem Tag, denn über 240 Fingerabdrücke nahmen die Kriminalbeamten vor Ort (Foto unten).

Fingerabdrücke nehmen - war der Renner bei den Kindern im Polizeioldtimer Museum in Marburg - zur Sonderausstellung Tatort live

 

HR zu Gast im Museum - Fernsehtipp

Einen wahrhaft interessanten Auszug aus der mobilen Kulturgeschichte der Polizei in Deutschlands bietet dieses bereits mehrfach ausgezeichnete Marburger Museum seinen Besuchern, zwischenzeitlich können dort fast 90 Polizeifahrzeuge besichtigt werden.

Auch Moderator Reinhard Schall vom Hessischen Rundfunk stellte daher das Museum in der Sendung „hessentipp“ am 17. Juni in einem längeren Beitrag vor. Die fast vierstündigen Filmaufnahmen dazu fanden in der Woche zuvor statt.

Reinhard-Schall vom HR Hessentipp (links) mit Eberhard Dersch und dem Isar12 im Polizeioldtimer-Museum.
Foto: Reinhard Schall vom HR (links) mit Eberhard Dersch und der Isar 12 im Polizeioldtimer Museum

 

 

Weiterer Neuzugang - ein außergewöhnliches Vermächtnis

Diesmal konnten die Marburger Museumsmacher einen besonderen Neuzugang vorstellen. Ein äußerst seltenes Motorrad der Marke Horex „Regina“ aus dem Jahr 1952 (Foto unten).

Ein äußerst seltenes Motorrad der Marke Horex „Regina“ aus dem Jahr 1952

Dieses ist ein außergewöhnliches Vermächtnis des ehemaligen Marburger Kriminalbeamten Heinrich Schuchhardt, der bis 1994 u. a. das Marburger Betrugskommissariat leitete und zuletzt in Stadtallendorf wohnte.

Die Witwe von Heinrich Schuchhardt ist stolz auf den würdigen Platz der Horex im Polizeioldtimer Museum MarburgDie Witwe des Ende letzten Jahres verstorbenen Ersten Kriminalhauptkommissars möchte auf diesem Weg dem Wunsch ihres verstorbenen Mannes nachkommen und auch eine Erinnerung an viele gemeinsame Ausfahrten mit dem Motorrad aufrechterhalten.

Eine sicherlich anerkennenswerte nicht alltäglich Entscheidung über die sich die Museumsmacher sehr freuen, denn der ehemalige Kollege besuchte früher des Öfteren die Polizeioldies.

Foto: Die Witwe von Heinrich Schuchhardt ist stolz auf den würdigen Platz der Horex im Polizeioldtimer Museum Marburg

 

Zum Verweilen trägt immer wieder das schöne Vereinsheim bei, denn dort gab es neben Würstchen und Getränken auch Kaffee auch selbstgemachten Kuchen, um den Museumsaufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Ein Besuch lohnt sich immer wieder!

 

Einige der Polizeioldtimer aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg 
Foto: Weitere Polizeioldtimer aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg

Ein Besuch lohnt sich immer wieder. Den Termin für das diesjährige Sommerfest, sollte man sich schon einmal vormerken, dieses findet am 28. August mit einem großen Rahmenprogramm statt.

Die beiden letzten Öffnungstermine in diesem Jahr sind der:

  • 18. September und
  • 16. Oktober.

Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. Weitere Infos über das Museum mit vielen Bilder sowie einer Anfahrtsskizze findet man unter

blauer Pfeil nach rechts zeigend www.polizeioldtimer.de.

Es freut sich auf Ihren Besuch der

Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 e. V.
Museumsadresse: Herrmannstaße 200 (Navi: Cyriaxstraße), 35037 Marburg

Weitere Bilder: