Hessische Polizei - Polizeiautos
 
07.05.2019

KOMPASS Sicherheitsinitiative im Polizeipräsidium Mittelhessen


KOMPASS-Berater

Jörg Schormann    
Jörg Schormann

Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon-Nr. 0641/7006-3148
E-Mail: kompass.ppmh@polizei.hessen.de

 

 
Jörg Schormann ist als hauptamtlicher KOMPASS-Berater für die die 88 Kommunen im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen zuständig. Er berät die Kommunen in Bezug auf KOMPASS* und begleitet sie von der ersten Interessenbekundung bis hin zu der möglichen Siegelverleihung durch das HMdIS.

Unter Einbeziehung der zuständigen Polizeidirektionen steht er in engem Kontakt zu den KOMPASS-Ansprechpartnern/innen in den Kommunen. Dies sind in den meisten Fällen die Bürgermeister/innen und Ordnungsamtsleiter/innen.

In den KOMPASS-Arbeitsgruppen der teilnehmenden Kommunen wird dann nach eingehender Analyse der jeweiligen örtlichen Begebenheiten und unter Einbeziehung der Bürger ein passgenaues Konzept bezüglich der präventiven Maßnahmen der jeweiligen Kommune erstellt und umgesetzt. Wichtig ist es, dass subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger/innen mit einzubeziehen und dies bei der Planung und Umsetzung der Maßnahmen zu maßgeblich berücksichtigen.

Folgende Teilnehmer gibt es im Polizeipräsidium Mittelhessen:  KOMPASS Sicherheitsinitiative PPMH, sowie weitere Bewerber und Interessenten für das Programm KOMPASS. 

 

Logo KompassKOMPASS* (KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegell) ist ein Angebot des Hessischen Innenministeriums an die Städte und Gemeinden. KOMPASS zielt auf eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung und noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürger, Polizei und Kommune. Die Polizei Hessen bietet an, gemeinsam mit den Kommunen und den Bürgern, die spezifischen kommunalen Sicherheitsbedürfnisse, also auch die Sorgen und Ängste der Bürger, zu erheben, zu analysieren und zusammen ein passgenaues Lösungsangebot zu entwickeln.

Die Abkürzung KOMPASS steht für KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel

Foto links: Logo KOMPASS 

 


Jörg Schormann freut sich, in diesem neuen und spannenden Themenfeld der Polizei zu arbeiten und ist unter der 0641/7006-3148 oder kompass.ppmh@polizei.hessen.de für Nachfragen zu erreichen, siehe oben.