Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
26.03.2021 | Frankfurt

Fahrraddieben möglichst keine Gelegenheiten bieten

Die Fahrradsaison 2021 ist eröffnet. Zum Auftakt hier von ihrer Polizei ein wichtiger Tipp:
Achten Sie insbesondere auf wertvolle Zubehörteile, wie den Akku ihres E-Bikes!

Vorbehaltlich der aktuellen Lage werden wir Ende April bis Anfang Mai erste Termine für Fahrradcodier-Aktionen bekannt geben können.

Vorabinformation: Eine Teilnahme an unseren Codier-Aktionen ist nur möglich mit vorheriger Anmeldung per E-Mail an fpold.ppffm@polizei.hessen.de oder telefonisch unter 069-755 34310 unter Benennung.

  • ihrer Personalien,
  • Wohnanschrift,
  • tel. Erreichbarkeit,
  • E-Mail-Adresse und
  • Angabe des konkreten Termins und einer Wunschuhrzeit

 

  • Der Anmeldewunsch wird durch die zuständige Kollegin, Frau Börger, per E-Mail mit Vergabe eines konkreten Zeitfensters bestätigt.
  • Bekanntgabe der aktuellen Termine unter: https://k.polizei.hessen.de/1299643156

Insbesondere E-Bikes sind beliebt wie nie zuvor, leider nicht nur bei ihren Fahrerinnen und Fahrern, sondern auch bei Langfingern. Sie sind um einiges teurer als herkömmliche Fahrräder, der Aufwand für Diebe ist jedoch derselbe. Die Polizei beobachtet dies ganz aktuell mit einer Häufung von Diebstahlsdelikten, insbesondere im Ostend, aber auch im Nord- und Westend. Gezielte Beute sind hier wohl hochpreisige Lasten-E-Bikes, im Anschaffungspreis von 5000€ aufsteigend mit ebenso hochpreisigen Akkus (500€ und mehr). Diebstähle solcher Akkus (und anderer Teile von Lastenfahrrädern) sind besonders beliebt - die Akkus sind nämlich nicht individuell gekennzeichnet und daher nicht nachzuverfolgen. Hier lohnt sich eine Codierung also ganz besonders!

Eine Codierung ist natürlich für jedes Fahrrad - unabhängig vom Anschaffungspreis - eine Empfehlung als sinnvolle und kostenlose Zusatzsicherungsmaßnahme. Der individuelle Schaden und der Ärger im Diebstahlsfall durch die erforderlich gewordene Neuanschaffung ist auch beim Ersetzen eines „alten Drahtesels“ ein ungewolltes Übel.

Die Polizei rät daher „UFFBASSE“ - Vermeiden Sie ein unbedachtes Abstellen und beherzigen Sie ein optimales Sichern ihres geliebten Rades und der Zubehör- bzw. Anbauteile! Fehlt bei E-Bikes und Pedelecs die Stromquelle, so ist das Fahrrad schon nicht mehr ganz so interessant für den Dieb!

 Schaubild: Das verkehrssichere Fahrrad