Bildcollage des Technikpräsidiums der hessischen Polizei
 
27.06.2017 | Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung

Mitglieder des Innenausschusses zum Informationsaustausch im Technikpräsidium

MdL Alexander Bauer (CDU) und MdL Jürgen Frömmrich (Bündnis 90/Die Grünen) hatten viele Fragen zur Einsatztechnik

Für das Aufgabenfeld Innere Sicherheit zuständige Landtagsabgeordnete haben das Ohr an der Polizeibasis. Und die Basis hat viele Anregungen im Hinblick auf Ausstattung und Ausrüstung der Polizei. Beide Abgeordnete betonten, dass Hessen nicht nur in der Ausbildung, sondern auch in der Qualität der Ausstattung und Ausrüstung für die hessische Polizei auch zukünftig eine Spitzenstellung einnehmen wolle. Neben Vertretern aus den vier Abteilungen und dem Präsidialbüro des Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung (PTLV) waren auch der Leiter Ministerbüro, Dr. Roland Wagner, und Landespolizeivizepräsident Wilfried Schmäing, zugegen.

In der sehr angenehmen und fachlich versierten zweieinhalbstündigen Arbeitsatmosphäre stellte Präsident Karl-Heinz Reinstädt nach einer kurzen Begrüßung und der Darstellung erreichter Meilensteine und strategischer Schwerpunktsetzungen die zum Teil sehr komplexen Rahmenbedingungen der Arbeit im Technikpräsidium dar.

 

v. l. n. r.: Herr Schuckmann, LPP-Ast; Herr LPVP Schmäing; Herr Herr, Stellv. Leiter der Abt BOS-Funk Hessen; Herr Bäcker, HSG-L Fahrzeugwesen; Herr Sonnabend, HSG-L Ausstattung; Herr MdL Bauer, CDU; Herr Präsident Reinstädt; Herr MdL Frömmrich, Bündnis 90/Die Grünen; Herr Schiffer, stellv. Leiter der Abteilung polizeiliche Informations- und Kommunikationstechnik; Herr Krapf Leiter der Abteilung Besondere Fachdienste; Frau Siller, Leiterin Controlling; Frau Heinze, Leiterin Kompetenzstelle Beschaffung.
Gruppenfoto

 

v. l. n. r. : Herr Schuckmann, LPP-Ast; Herr LPVP Schmäing; Herr Herr, Stellv. Leiter der Abt BOS-Funk Hessen; Herr Bäcker, HSG-L Fahrzeugwesen; Herr Sonnabend, HSG-L Ausstattung; Herr MdL Bauer, CDU; Herr Präsident Reinstädt; Herr MdL Frömmrich, Bündnis 90/Die Grünen; Herr Schiffer, stellv. Leiter der Abteilung polizeiliche Informations- und Kommunikationstechnik; Herr Krapf Leiter der Abteilung Besondere Fachdienste; Frau Siller, Leiterin Controlling; Frau Heinze, Leiterin Kompetenzstelle Beschaffung.

Daran anschließend wurden durch Vertreter der vier Abteilungen des Technikpräsidiums diverse Fachvorträge gehalten und auch dort die komplexen Rahmenbedingungen an konkreten praktischen Beispielen erläutert.

Besondere Themenstellungen des Informationsaustausches waren u.a. Beschaffung (bspw. Vergabe, Lieferfristen), Schutzausstattung, Bekleidung, Fahrzeugwesen/-ausbauten, Automatisches Kennzeichenlesesystem, Mobile IT, Internet und Digitalfunk/Objektfunkversorgung.

Die beiden Abgeordneten zeigten sich hinsichtlich der Komplexität, aber auch der Vielfalt der Themen sichtlich beeindruckt.

 

 

 

 

Weitere Bilder: