Bildcollage des Technikpräsidiums der hessischen Polizei
 
18.03.2015

SUV – VW Tiguan erweitern die Fahrzeugpalette

Außenansicht des VW-TiguanDer polizeiliche Alltag, insbesondere auf den hessischen Landdienststellen, stellt immer wieder höchste Anforderungen an die eingesetzten Dienstfahrzeuge. Unbefestigte Wege und schlechte Straßen sowie extreme Wetterbedingungen führten schon zu manch unfreiwilligem Verweilen eines Streifenwagens in unpässlichem Gelände. Daraus erwuchs vermehrt der Bedarf an SUVs (Sport Utility Vehicles), um insbesondere in den Wintermonaten eine Bestreifung des gesamten Zuständigkeitsbereichs uneingeschränkt gewährleisten zu können. SUV kombinieren eine gewisse Geländegängigkeit durch Allradantrieb mit dem Fahrkomfort einer Limousine und dem Erscheinungsbild eines Geländewagens. Mit diesen Fahrzeugen soll das Feld zwischen schwerem Geländewagen und Standardstreifenwagen abgedeckt werden.

 

Technische Daten:

  • Motor-Bauart: 4-Zylinder-Dieselmotor (Einspritzung: Common Rail/Abgasturbolader)
  • Hubraum: 2,0 l/1968 cm³
  • max. Leistung: 103 KW, 140 PS bei 4.200/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 188 km/h
  • Verbrauch: 6,3 l
  • Getriebe: 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • erhöhte Anhängelast: 2300 kg
  • Wattiefe: 300 mm