Bildcollage des Technikpräsidiums der hessischen Polizei
 
22.08.2017 | Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung

Autorisierte Stelle der Landesstelle BOS-Funk Hessen probt den Ernstfall mit der BDBOS

Erste gemeinsame Notfallübung der Bundesanstalt für Digitalfunk mit der Landesstelle BOS-Funk Hessen

Das Übungsszenario

Seit mehreren Tagen befindet sich ein umfangreiches Regenband insbesondere in der Mitte und im Osten Deutschlands. In einigen Regionen kommt es bereits bei kleineren Flüssen zu Ausuferungen. Von den Unwettern mit Gewittern und Starkregen sind insbesondere der Raum Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis, Frankfurt und Offenbach betroffen. Im Frankfurter Osten kam es zu einem großflächigen Stromausfall. Am Nachmittag finden "Risiko-Fußballspiele" der Bundesligen in Frankfurt und Offenbach mit entsprechend vielen Einsatzkräften statt. Würden alle diese Ereignisse aufeinanderfallen, wäre die eine Belastungsprobe für den BOS-Digitalfunk.

Ein perfektes Szenario für eine gemeinsame Notfallübung der Autorisierten Stelle des Landesstelle BOS-Funk Hessen mit der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS), die diese Übung gemeinsam vorbereitet haben. Die BDBOS hat u. a. den gesetzlichen Auftrag die Funktionsfähigkeit des Digitalfunks der Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben bundesweit sicherzustellen. Ein Notfall im Digitalfunk liegt vor, wenn die zuvor beschriebene Aufgabe teilweise oder nicht mehr sichergestellt werden kann. Um ein funktionstüchtiges Notfallmanagement zwischen Bund und Ländern zu gewährleisten, werden regelmäßig Plan- oder Stabsrahmenübungen mit den Notfallstäben der Autorisierten Stellen der Länder durchgeführt.

Am 16. August 2017 war es soweit und dieser fiktive Ernstfall wurde im Rahmen einer Planübung in Wiesbaden in den Räumlichkeiten der Autorisierten Stelle Hessen geprobt. Gemeinsam wurden die Vorgehensweisen und Abläufe erörtert, die in einer solchen Lage zu tätigen wären, um eine störungsfreie Kommunikation der Einsatzkräfte weiterhin zu gewährleisten. Die Übung verlief äußerst zufriedenstellend. Die Notfallkonzeption konnte hinsichtlich der verschiedenen Informations- und Kommunikationswege sowie unterschiedlicher Handlungsoptionen erfolgreich überprüft werden. Die in der Übung gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse werden nun ausgewertet und sollen dann in die Weiterentwicklung des Notfallmanagements für den Digitalfunk BOS einfließen.

 


Vorbereitung der Übung