Hessisches Polizeipräsidium für Technik
 
12.02.2020 | Hessisches Polizeipräsidium für Technik

11. GPEC Internationale Fachmesse & Konferenz für Innere Sicherheit

Polizei Hessen präsentiert sich auf der GPEC2020 in Frankfurt a. M.

Polizei Hessen präsentiert technische Innovationen auf der GPEC®2020 in Frankfurt a. M.

Die GPEC (General Police Equipment Exhibition & Conference = Internationale Fachmesse und Konferenz für Polizei- und Spezialausrüstung), ist Europas größte geschlossene Spezialmesse für die Zielgruppe der Sicherheitsbehörden. Die Fachmesse findet seit 2000 alle zwei Jahre statt und versteht sich als Dienstleister, einzigartiger Branchentreffpunkt, Marktplatz und Leistungsschau für Innere Sicherheit, Polizei- und Spezialausrüstung mit mehr als 500 Ausstellern aus 30 Staaten.

 

Optimale Voraussetzungen für die hessische Polizei

Auch in diesem Jahr lässt es sich die Polizei Hessen nicht nehmen, aktuelle technische Innovationen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Im Jahr 2018 fand die GPEC zum ersten Mal in Frankfurt statt, Schirmherr war Herr Ministerpräsident Bouffier. Dieses Jahr nimmt die Polizei Hessen bereits zum zweiten Mal nach 2018 an der Messe teil. Ein Besuch ist nicht für die Öffentlichkeit zugelassen, sondern nur für Besucher von nationalen und internationalen Sicherheitsbehörden unter Vorlage des Dienstausweises/Legitimation zugänglich. Zutrittsberechtigt sind: Entscheidungsträger, Führungskräfte, Beschaffer, Techniker, Ausbilder und Endanwender aus Polizeidienst, Grenzschutz, Zoll, Justiz, Strafvollzug und staatlichen Informations- und Sicherheitsdiensten sowie Spezialeinheiten, Feldjäger- und Infanterieeinheiten der Streitkräfte und Angehörige weiterer Behörden, die Polizei-, IuK-, Rettungs- und Sicherheitstechnik sowie Spezialausrüstung anwenden. Parlamentarier mit sicherheitspolitischer Verantwortung oder Haushaltsverantwortung sind in gleicher Weise berechtigt. Unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Horst Seehofer können Berechtigte vom 18. bis 20. Februar 2020 die Fachmesse  11. GPEC®2020 in Frankfurt besuchen.

 

Großes Team als wesentlicher Bestandteil der Messe

Die Polizei Hessen ist mit ca. 50 Personen ein wesentlicher Bestandteil der Messe (Stand E 132, Halle 11.1) und gibt einen Einblick in die Leistungsfähigkeit eines kompetenten Teams rund um die Thematik Ausrüstung, Technik und Taktik. Gesamtkoordinatoren für die Polizei Hessen sind hierbei KHK Mark Weber und KHK Thorsten Abel von der Pressestelle des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik. Innenminister Peter Beuth wird am die Messe stevertretend für Bundesinnenminister Horst Seehofer am 18.02.2020 um 09:00 Uhr am Stand der Polizei Hessen eröffnen.


Folgende Ausstellungsthemen finden am Messestand der Polizei Hessen (Stand E 132, Halle 11.1)

Hessisches Polizeipräsidium für Technik

  • Schutzausstattung der hessischen Polizei
  • Fahrzeug Überfallkommando
  • Mitteldistanzwaffe (HK G 38)
  • Mobile Device Management


Polizeipräsidium Frankfurt am Main

  • hessenDATA

Hessisches Landeskriminalamt

  • Zentrale Analyse Plattform (ZAP)
  • Landespolizeipräsidium:hessenWARN App

Die Polizei Hessen stellt folgende Fachthemen auf dem offenen Forum vor

In der Halle 11, Ebene 1, Stand D 128 können in einem Fachforum für offene Fachvorträge von Behörden und Ausstellern Vorträge ohne Voranmeldung und Zusatzkosten besucht werden.

Hessisches Polizeipräsidium für Technik

  • Fahrzeuge der Notinterventionsteams der hessischen Polizei
    19. Februar 2020
    12.00 bis 12.25 Uhr

  • Darstellung der im Einsatz befindlichen hessischen Systeme des neuen Einsatz- und Führungssystems (EFS)
    18. Februar 2020
    10.30 bis 10.55 Uhr

In einem gesonderten Fachforum für geschlossene Fachvorträge (nicht öffentlich) präsentiert die Polizei Hessen folgenden Themen

Hessisches Polizeipräsidium für Technik

  • Beschaffung im HPT, Messehalle 11, Raum Lumen, Portalhaus
    19. Februar 2020 
    10.00 bis 14.00 Uhr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

  • HessenDATA Workshop Innovation 2.0 (Messehalle 11, Ebene 11.1, Raum Kaffee ohne Namen
    18. Februar 2020
    10.00 bis 12.00 Uhr (13.00 Uhr)

Folgende Kongresse, Tagungen, Konferenzen und Besprechungen organisiert durch die Polizei Hessen finden auf der GPEC statt

Hessisches Polizeipräsidium für Technik

  • Besprechung der Fuhrparkleiter, Raum Focus
    18. Februar 2020
    10.00 bis 13.00 Uhr
  • Kreisbrandinspektoren (KBI), Leiter Berufsfeuerwehren (LdF), Vertreter Landesverbände (DRK, DLRG, ASB, Johanniter, Malteser, usw.), Raum Korall
    19. Februar 2020
    10.00 bis 12.00 Uhr
  • 26. Sitzung des Fachteams Beschaffung, Raum Lumen
    19. Februar 2020
    10.00 bis 14.00 Uhr
  • Leistellenkongress: Darstellung der im Einsatz befindlichen hessischen Systeme des neuen Einsatz- und Führungssystems (EFS), Messehalle 11, Saal Frequenz 2
    20. Februar 2020
    9.30 bis 15.30 Uhr
  • Besprechung der Abteilungsleiter HPT (ALB) des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik, Raum Focus
    20. Februar 2020
    10.00 bis 12.00 Uhr

Landespolizeipräsidium

  • Besprechung der hessischen Behördenleiter Polizei (BLB), Raum Focus
    19. Februar 2020
    13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

  • Führungsbesprechung, Raum Lumen
    18. Februar 2020
    9.30 bis 12.00 Uhr

Hessisches Landeskriminalamt

  • Führungsbesprechung, Raum Focus
    19. Februar 2020
    9.30 bis 12.30 Uhr

An-/Abfahrt während der Messetage

Anreise per PKW
Von der Autobahn oder aus der Innenstadt kommend, folgen Sie bitte den Hinweisschildern „Messe Frankfurt – GPEC“. Für Besucher der GPEC® ist das Parkhaus P 12 der Halle 12 geöffnet, Einfahrt über Straße der Nationen und Messe Frankfurt Tor West. Parkgebühr pro Tag: 18 Euro

Anreise per Flugzeug
Taxi: Vom Flughafen Frankfurt am Main erreichen Sie das Messegelände mit dem Taxi zum „Eingang Portalhaus", Straße der Nationen. Taxis halten direkt vor den Terminals und sind barrierefrei zu erreichen. Bitte folgen Sie den Schildern am Flughafen (Taxi – Messe: ca. 20 Minuten).

S-Bahn: Mit den S-Bahnen S 8 oder S 9 in Richtung Hanau bzw. Offenbach Ost, gelangen Sie vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Die S-Bahnen S 3, S 4, S 5 und S 6 bringen Sie dann von dort direkt zur Haltestelle Frankfurt Messe.

Anreise vom Hauptbahnhof
Folgende S-Bahn-Linien bringen Sie zur Station „Messe“: S 3 (in Richtung Bad Soden), S 4 (in Richtung Kronberg), S 5 (in Richtung Bad Homburg/Friedrichsdorf), S 6 (in Richtung Friedberg/Groß Karben)


Parken

  • Kostenpflichtiges Parken im Messeparkhaus Rebstock (Beschilderung auf der Autobahn beachten)
  • Kostenfreier Shuttle-Bus von dort zum Eingang Messehalle 11/Portalhaus
  • Anreise auch mit über U- und S-Bahn möglich (Landes Ticket Hessen)

 Anreiseinfos vom Veranstalter
 Hallenplan
 11. GPEC Internationale Fachmesse & Konferenz für Innere Sicherheit


Öffnungszeiten der GPEC®2020

  • Dienstag, 18. Februar 2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch, 19. Februar 2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 20. Februar 2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr

 Besucheranmeldung


Adresse

Messe Frankfurt am Main
Halle 11
Eingang Portalhaus
Einfahrt Tor West
Straße der Nationen
60486 Frankfurt am Main