Hessische Polizei - Polizeiautos
 
10.02.2021 | Hessisches Polizeipräsidium für Technik (HPT)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Kennziffer 08/2021 | bis E 6 | Bewerbungsfrist ist der 10. März 2021

 

HPT, Abteilung 2 - Ausstattung/Sonderzuständigkeiten

 

Das HPT mit seinen über 460 Beschäftigten ist zentrale hessische Polizeibehörde für die Bereiche Informations- und Kommunikationstechnik, Digitalfunk, Fahrzeug-, Geräte- und Bekleidungswesen sowie landesweite Verwaltungsaufgaben.


 Zur qualifizierten Unterstützung des Hauptsachgebiets Bekleidung, angebunden bei der Abteilung 2 – Ausstattung/Sonderzuständigkeiten, suchen wir zum 1. Mai 2021 eine

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
 
Kennziffer 08/2021

Zum Aufgabengebiet des Hauptsachgebiets Bekleidung gehört u. a. auch das Sachgebiet 212 – Sonderbekleidung, zu dessen Aufgaben Einlagerung, Ausgabe und Verwaltung der Sonderbekleidung der hessischen Polizei gehören.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Annahme von Wareneingängen, Kontrolle von Menge und sachgerechter Verpackung
  • Beurteilung retournierter Ware auf ihren Gebrauchszustand und ihre Funktionalität
  • Bewältigen aller anstehenden Lagerarbeiten zur Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Betriebes
  • Durchführung sämtlicher Lagerbewegungen unter Einsatz von einem Handheld
  • Mitarbeit bei der Einkleidung der Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger
  • Teilnahme an Dienstreisen (ggf. auch mehrtägig) im Rahmen der Einkleidung
  • Durchführung von Transporten

 

Ihr fachliches Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (gerne auch Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger)
  • Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse B (entspricht Klasse 3 alt)
  • Sie sind sicher im Umgang mit der deutschen Sprache – sowohl schriftlich als auch mündlich
  • Sie können Umverpackungen mit einem Gewicht bis 20 kg ohne Hilfe heben

 

Wünschenswert sind:

  • Besitz des Flurfördermittelscheins
  • Erfahrungen mit digitaler Lagerverwaltung/Lagersoftware
  • routinierter Umgang mit MS-Office-Produkten
  • sehr gute Teamfähigkeit
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • zuverlässige, gewissenhafte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Kommunikation

 

Wir bieten:

  • unbefristete Einstellung in den öffentlichen Dienst
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • je nach Qualifikation eine Stelle bis zur Entgeltgruppe 6, Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).
  • Landesticket zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in Hessen (vorerst befristet bis 31. Dezember 2021)

 

Wichtige Hinweise:

Ihre Bewerbungsunterlagen müssen zu den Profilanforderungen die entsprechenden Nachweise (Zeugnisse, Zertifikate, Führerschein usw.) enthalten. Unvollständig vorgelegte Bewerbungen führen zum Ausschluss aus dem Verfahren. Zu den Fachskills sind Aussagen in der Bewerbung bzw. die Vorlage von Nachweisen in Kopie erforderlich. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopien ein; sie werden nicht zurückgesandt.

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Informationen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) finden Sie  hier.

Voraussetzung für eine Tätigkeit beim HPT ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer Zuverlässigkeitsüberprüfung zum Schutz staatlicher Einrichtungen und Veranstaltungen gemäß § 13 a Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG). Hierzu ist in Ihrer Bewerbung eine Aussage zu treffen. Sofern Sie bereits Mitarbeiterin/Mitarbeiter des Landes Hessen sind, werden Sie gebeten, Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg einzureichen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Geis (komm. Leiterin Sachgebiet 212 Sonderbekleidung ), Telefon 0611 8801-2120, E-Mail: SG212-Sonderbekleidungsdepot.hpt@polizei.hessen.de oder Frau Walzel (Leiterin Hauptsachgebiet 15 – Personal/Innere Verwaltung), Telefon 0611 8801-1500, E-Mail: HSG15-Leitung-Personal.hpt@polizei.hessen.de.

In allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, besteht das Ziel der Erhöhung des Frauenanteils. Frauen sind insoweit besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung und eine familiengerechte Arbeitszeitgestaltung sind grundsätzlich möglich.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leitung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer 08/2021 bis spätestens 10. März 2021 an das Hessische Polizeipräsidium für Technik, Personalabteilung, Willy-Brandt-Allee 20, 65197 Wiesbaden oder online im PDF-Format an: bewerbungen.hpt@polizei.hessen.de.