Hessische Polizei - Polizeiautos
 

Weiterbau der A 49 - Ausbaugegner klettern auf meterhohe Baumstapel

Polizei Presse A 49 - Stand: 12.12.2020

Polizei informiert zum Weiter-/Neubau A 49

 
Giessen (ots) - Am heutigen Samstagmorgen bestiegen rund zehn Personen zwei mehrere Meter hohe Stapel von Baumstämmen, die auf der gerodeten Trasse nordöstlich von Dannenrod lagern und rollten Transparente aus.

An dieser Versammlung schlossen sich ca. 20 weitere Ausbaugegner an, die neben den Stapeln am Boden blieben. Nachdem die Personen am späten Mittag begannen, Holzstämme von den Stapeln zu werfen und damit eine Barrikade auf dem Fahr- und Rettungsweg bildeten, wurde die Versammlung aufgelöst.

 

Acht Ausbaugegner kamen der Auflösungsverfügung nicht nach. Sie wurden von speziell ausgebildeten Polizeibeamten herunterbegleitet und zwecks Identitätsfeststellung in polizeiliche Obhut genommen.

Der Weiterbau des Bauzaunes im südlichen Bereich des Dannenröder Forstes, dem auch heute das polizeiliche Hauptaugenmerk galt, verlief störungsfrei.

Polizeipräsidium Mittelhessen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

 Weitere Informationen zum Weiterbau A 49

Weitere Themen