Hessische Polizei - Polizeiautos
 
09.06.2019 | Polizei Hessen

Große Polizeischau mit vielen Highlights



Nach der erfolgreichen Vereidigung von 891 Kommissaranwärterinnen und – anwärtern war die Stimmung beim Publikum gelöst; es machte sich Feierlaune breit.

Polizeischau

Im Stadion wurde nach der feierlichen Zeremonie flott umgebaut und schon begann die Polizeischau, die das Hessenpaar zusammen mit Herrn Innenminister Peter Beuth in historischen Polizeifahrzeugen eröffnete.

Polizeischau 

Den Auftakt machte der Rad-Trial-Sportler Wolfgang Wenzel, der spektakuläre Tricks auf zwei Rädern präsentierte und das Publikum mit sicherer Handhabung des Sportgeräts beeindruckte.

Polizeischau

Ebenfalls sportliche Eindrücke präsentierte die Ju-Jutsu Gruppe, deren Techniken im Berufsalltag der Polizei wichtig und hilfreich sind.

Polizeischau

Ein absoluter Publikumsliebling waren die Vertreter der Hundestaffel, wobei die „alten Hasen“ zwar mit toller Technik zu begeistern wussten, ein 14 Wochen alter „Azubi“ war es jedoch, der das Herz der zahlreichen Zuschauer stahl. Neuzugang Ares jagte mit so viel Charme ein kleines Trainingskissen, dass die professionellen Schutzhunde nicht nur in Gegenwart der Gauner knurrten. Doch auch die Routiniers durften schließlich ihr Können zeigen und die – nachgestellt - wilde Jagd von Rechtsbrechern entlockte den Gästen mehr als nur einmal ein Raunen.

Polizeischau

Erstmals mit dabei war die Einsatzeinheit 22, die den Berufsalltag der Bereitschaftspolizei präsentierte. Von Flaschen werfenden Hooligans über Handtaschendiebe und auch eine Verkehrskontrolle ging das Programm, welches von den Besucherinnen und Besuchern mit viel Applaus belohnt wurde.

Polizeischau

Richtig spannend wurde das Finale, welches stets den Beamten des Spezialeinsatzkommandos (SEK) zusteht. Unterstützt vom Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel hatten die Kräfte diesmal eine ganz besonders wichtige Aufgabe.

Polizeischau


War doch zuvor aus den Armen ihres Ehemanns die bessere Hälfte des Hessentagspaares entführt und in ein Wohnmobil gesperrt worden. Klar, dass man dieser Bedrohung des Landesfestes alles entgegensetzte, was die Hessische Polizei zu bieten hat. Kaum hatten sich die Sicherungskräfte vom Hubschrauber aus auf das Dach der Tribünen abgeseilt, erfolgte die gelungene „Bodenarbeit“ durch die weiteren Kollegen des SEK Kassel – nach ein paar krachenden Schlägen, dem Einsatz von Pyrotechnik und der Festnahme ihrer Entführer konnte Katharina unter lautstarkem Applaus in die Arme ihres Dennis zurückkehren.

Ein gelungener Tag bei bestem Wetter, das viele Besucher im Anschluss nutzten, um den mittlerweile gelandeten Hubschrauber mit dem SEK und der Einsatzeinheit im Rahmen der Polizeiausstellung genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Weitere Bilder: