Hessische Polizei - Polizeiautos
 
Polizei Hessen

Die Amtsabzeichen der hessischen Polizei

Abzeichen der Amtsbezeichnung

Schutzpolizei, Bereitschaftspolizei und Wachpolizei

Die Abzeichen der Amtsbezeichnung bestehen aus abnehmbaren Schulterklappen aus blauem Stoff mit Lasche. Klappe und Lasche werden durch einen Druckknopf, silber- oder goldfarbig, mit Polizeistern versehen, 16 mm, verbunden und an einem am Bekleidungsstück angebrachten Stofftunnel befestigt.

Auf den Schulterklappen sind angebracht:

  • bei den Bediensteten der Wachpolizei und den Flugoperatoren der Polizeifliegerstaffel blaue Sterne,
  • im mittleren Dienst blaue Sterne, bei Polizeikommissar-Anwärterinnen und -Anwärtern ein 0,4 cm breiter silberfarbener Streifen, im gehobenen Dienst silberfarbene Sterne, im höheren Dienst bis zur Leitenden Polizeidirektorin und zum Leitenden Polizeidirektor goldfarbene Sterne und
  • im höheren Dienst ab Besoldungsgruppe B 2 goldfarbene Sterne umgeben von einem goldfarbenen Eichenlaub.
  • Polizeibeamtinnen /-beamte im gehobenen Polizeivollzugsdienst, die die Laufbahnprüfung für den höheren Polizeivollzugsdienst bestanden haben, jedoch noch nicht zur Polizeirätin oder zum Polizeirat ernannt worden sind, tragen bis zur Verleihung des Amtes einer Polizeirätin oder eines Polizeirates zusätzlich zu dem ihrem bisherigen Amt entsprechenden Abzeichen auf den Schulterklappen einen 0,4 cm breiten goldfarbenen Streifen zum Überstreifen. Der Streifen ist an der Position anzubringen, an der bei den Schulterklappen der Polizeikommissar-Anwärterinnen und -Anwärtern der 0,4 cm breite silberfarbene Streifen angebracht ist. Polizeirats-Anwärterinnen und -Anwärter tragen entsprechend Schulterklappen mit einem 0,4 cm breiten goldfarbenen Streifen.

Wasserschutzpolizei

Die Abzeichen der Amtsbezeichnung bestehen aus abnehmbaren Schulterklappen aus blauem Stoff mit Lasche. Klappe und Lasche werden durch einen goldfarbenen Druckknopf mit Ankersymbol, 16 mm, verbunden und an einem am Bekleidungsstück angebrachten Stofftunnel befestigt. Auf den Schulterklappen sind goldfarbene Streifen angebracht.
Auf den Tuchjacken bestehen die Abzeichen der Amtsbezeichnung aus rings um beide Ärmel geführten goldfarbenen Streifen. Der unterste Streifen wird 8 cm oberhalb der Ärmelkante, die übrigen Streifen werden darüber 2 mm voneinander entfernt angebracht. Je ein goldfarbener Polizeistern aus Metall mit dem Landeswappen ist von dessen Mittelpunkt gemessen 1,5cm oberhalb der Streifen angebracht. Er hat einen Durchmesser von 2,2 cm.

Ärmelabzeichen

Schutzpolizei, Bereitschaftspolizei und Wachpolizei

Die Ärmelabzeichen in Schildform aus blauem Stoff sind in der Mitte mit dem Landeswappen versehen. Über dem Landeswappen steht das Wort „POLIZEI“ bzw. „WACHPOLIZEI“. Die Schrift und der Randstreifen sind goldfarben. Die Ärmelabzeichen werden am linken Ärmel angebracht.

Bei Strickbekleidungsstücken werden die Abzeichen auf der linken Brustseite angebracht.

 

Ärmelabzeichen der Schutz- und BereitschaftspolizeiDas Ärmelabzeichen der Schutz- und Bereitschaftspolizei

 Amtsabzeichen des mittleren und gehobenen Dienstes

 

 Amtsabzeichen des höheren Dienstes

 

 

Ärmelabzeichen der Wachpolizei Das Ärmelabzeichen der Wachpolizei / Flugoperator/-in

Wachpolizei, Flugoperator Flugoperator/-in
Wachpolizei, Hilfspolizei (E6) Wachpolizei, Flugoperator/-in (E8)
Polizeiobermeister  
Wachpolizei (E9)  

Wasserschutzpolizei

Die Ärmelabzeichen in Schildform sind aus blauem Stoff und tragen in der Mitte das Landeswappen. Über dem Landeswappen steht das Wort „POLIZEI“. Die Schrift und der Randstreifen sind goldfarben. Die Ärmelabzeichen werden am linken Ärmel angebracht. Bei Strickbekleidungsstücken werden die Abzeichen an der linken Brustseite angebracht.

 

Ärmelabzeichen der WasserschutzpolizeiDas Ärmelabzeichen der Wasserschutzpolizei

 Amtsabzeichen des mittleren und gehobenen Dienstes
 
 Amtsabzeichen des höheren Dienstes

 

 

 

 

Mützen

Schutzpolizei, Bereitschaftspolizei und Wachpolizei

Die Schirmmützen für Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes tragen 1 cm unter dem oberen Rand des Schirms den goldfarbenen Polizeistern mit dem Landeswappen, die Schirmmützen für Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes und der Wachpolizei entsprechend den silberfarbenen Polizeistern mit dem Landeswappen.
Die Schirmmützen für die Beamtinnen und Beamten im mittleren Dienst und der Wachpolizei sind mit einem blaudurchwirkten Silberband versehen. Für die Beamtinnen und Beamten des gehobenen Dienstes ist das Mützenband silberfarben, für Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes goldfarben.

Wasserschutzpolizei

Alle Schirmmützen tragen 1 cm unter dem oberen Rand des Schirms den goldfarbenen Polizeistern. Unmittelbar darunter ist die Kokarde in den Bundesfarben, umrahmt von einem goldfarbenen Eichenlaubkranz angebracht.
Die Schirmmützen sind mit goldfarbenen Mützenbändern und goldfarbenen Knöpfen versehen.

Knöpfe

Schutzpolizei, Bereitschaftspolizei und Wachpolizei

Die Metallknöpfe sind silberfarben und mit Polizeistern versehen, Beamtinnen / Beamte des höheren Dienstes können die silberfarbenen Knöpfe durch goldfarbene ersetzen. Die Knöpfe werden gestellt, die Anbringung erfolgt auf eigene Kosten.

Wasserschutzpolizei
Die Metallknöpfe sind goldfarben und mit einem Ankersymbol versehen.

 nach oben