Hessische Polizei - Polizeiautos
 
21.08.2017

Ginsheim-Gustavsburg: Falscher Handwerker bestiehlt 88-jährige Seniorin

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Tipps...

Handwerker.jpg

Unter dem Vorwand als Mitarbeiter der Wohnungsbaufirma das Heißwasser kontrollieren zu müssen, verschaffte sich ein Krimineller am Freitag (18.08.) gegen 16.15 Uhr Zutritt in die Wohnung einer 88 Jahre alten Frau in der Bebelstraße.

Während er sein Opfer anschließend in ein anderes Zimmer lotste, entwendete der Unbekannte aus einer Kommode Schmuck im Wert von zirka 1500 Euro. Die 88-jährige Seniorin bemerkte den Diebstahl erst, als der Täter die Wohnung bereits wieder verlassen hatte. Der Flüchtige ist zirka 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hat schwarzes Haar und trug einen Vollbart.

 

Hinweise werden erbeten an die

Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22)

unter der Rufnummer 06142 696 0.

 

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Tipps:

Lassen Sie nur Handwerker ein, die Sie selbst beauftragt haben oder die durch die Hausverwaltung angekündigt wurden

Lassen Sie keine Unbekannten in die Wohnung

Falls möglich: Schauen Sie sich Personen vor dem Öffnen der Tür genau an, z. B. durch einen Spion oder ein Fenster

Rufen Sie bei einem Verdacht unverzüglich die Polizei unter 110 an