Hessische Polizei - Polizeiautos
 
13.06.2018

Wissen schützt!

Präventionstour 2018

Präventionsmobil der hessischen Polizei

Junge Menschen sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Deshalb gilt es, aktuelle Gefahren aufzuzeigen und entsprechend zu sensibilisieren. Beispielsweise ist die Nutzung sozialer Netzwerke aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Natürlich gehen mit der Nutzung dieser Medien auch verschiedene Gefahren einher:

Was ist z. B. Cybergrooming oder Sexting und wie kann ich mich schützen?

Was gibt es im Zusammenhang mit dem Urheberrecht zu beachten?

Wie sieht es aus mit Abofallen im Zusammenhang mit der Nutzung von Smartphones?

Wie schnell kommt es zur Verbreitung von Fake News in sozialen Netzwerken?

Wie sicher sind meine Daten in sozialen Netzwerken und wie kann ich diese schützen?

Legale Drogen? Immer wieder werden über verschiedene Internetplattformen sogenannte „Legal Highs“ angeboten. Getarnt als vermeintlich „harmlose Kräutermischungen“ begeben sich Jugendliche für kleines Geld auf eine gefährliche Reise mit gesundheitsgefährdenden Folgen. Die zum Teil höchst gefährlichen Substanzen führen immer wieder zum Tode der unwissenden Konsumenten.

Wissen schützt!

Wie auch in den vergangenen Jahren wird es in diesem Jahr wieder eine Präventionstour gemeinsam mit der hessischen Polizei, dem Verbraucherschutzministerium und der Verbraucherzentrale in Hessen geben. An den geplanten Veranstaltungsterminen werden dabei entsprechende Gefahren- und Präventionshinweise, auch zu weiteren Themen der Kriminalprävention, dargestellt.

Junge Menschen als Multiplikatoren.

Auch ältere Menschen werden immer öfter Opfer von Anrufen sogenannter „Falscher Polizeibeamter“ oder werden durch Telefonabzocker betrogen. Auch hier gilt es, junge Menschen zu sensibilisieren, um die Informationen an die ältere Generation weiterzutragen.

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Getreu dem Motto „Kostenlos, aber nicht umsonst“ können sich Bürgerinnen und Bürger an allen Terminen kostenlos beraten lassen:

Mittwoch, 13.06.2018: Ben-Gurion-Ring 56, 60437 Frankfurt am Main

Montag, 18.06.2018: Freiheitsplatz, 63450 Hanau

Mittwoch, 20.06.2018: Hessischer Landtag (am Bäckerbrunnen), 65183 Wiesbaden

Donnerstag, 21.06.2018: Uniplatz, 36037 Fulda