Hessische Polizei - Polizeiautos
 
07.09.2018 | Hessisches Polizeipräsidium für Technik

27 Jahre nach Mordversuch schwerstbehindert im Ruhestand und unvergessen

Der ehemalige Frankfurter Soko-Mitte Mann Joe Weber wird an seinen 63. Geburtstag überrascht

Der Verein Hilfe für Helfer e. V. konnte Joe Weber im letzten Jahr mit einer großzügigen Zuwendung in Form der Errichtung eines Gartenpavillons und mit einem Spezial-Rollstuhl helfen. Seither kann sich der Rollstuhlfahrer wettergeschützt im Mainzer Garten seines behindertengerecht umgebauten Einfamilienhauses aufhalten.

  Beitrag vom 26. Juni 2017

Der 63. Geburtstag war Anlass, ihn mit einem Blumenstrauß und einer Zuwendung von 2.400 Euro für den Kauf eines Lifters und eines Ersatzsitzes für seinen Elektroscooter zu überraschen.

Der Lifter wurde erforderlich, da weder seine Ehefrau Maria noch die Nachbarn in der Lage sind, ihn nach dem Fall/Sturz auf den Boden in den Rollstuhl zu heben. Und das passiert gelegentlich …  und bei Ehefrau Maria haben die Jahre der umsorgenden Pflege Spuren hinterlassen.

Joe Weber hat sich sehr über den Besuch des Frankfurter Polizeivizepräsidenten Dr. Walter Seubert gefreut, dem er die tragischen Ereignisse, die zu seiner Ruhestandsversetzung geführt haben, ausführlich schilderte.

Walter Seubert, mittlerweile auch Mitglied bei Hilfe für Helfer e. V., war tief beeindruckt von den Schilderungen und bot ihm jede Unterstützung an: „Sie sind nach wie vor ein unvergessener Angehöriger des PP Frankfurt, der sein Leben für den Dienst an der Allgemeinheit eingesetzt hat.“

Es war schön, von Maria Weber zu hören, dass die damals fünfjährige Tochter Andrea mittlerweile einen zweifachen Master an der Uni Bielefeld in Bio-Informatik und Informatik absolviert hat. Karl-Heinz Reinstädt erbat die Initiativbewerbung der Tochter sowie deren Lebensgefährten ins Hessische Polizeipräsidium für Technik, denn hier werden dringend Informatiker gesucht.

 

V. l.: Karl-Heinz Reinstädt, Präsident des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik, Joe Weber und Dr. Walter Seubert, Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main
Joe Weber freut sich über die Geburtstagsüberraschung Lifter (im Hintergrund) sowie einen Ersatzsitz für seinen Autoscooter und natürlich auch darüber, dass er nicht vergessen ist.
V. l.: Karl-Heinz Reinstädt, Präsident des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik, Joe Weber und Dr. Walter Seubert, Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main