Hessische Polizei - Polizeiautos
 
16.08.2018 | Polizeipräsidium Südhessen

Südhessen/Darmstadt: „Blitz for Kids“

Schüler verteilten grüne und gelbe Karten an Autofahrer

Verkehrssicherheitsaktion „Blitz for Kids“ / Schüler verteilten grüne und gelbe Karten an Autofahrer

Auf dem Weg zur Schule und nach Hause, aber auch im Freizeitbereich, werden die Kinder mehr als bisher mit den Gefahren des Straßenverkehrs konfrontiert.

Damit jedes Kind seinen Weg sicher in die Schule findet, hat die Polizei in Südhessen insbesondere zum Auftakt des neuen Schuljahrs verstärkt auf die Schulwegsicherung geachtet. In diesem Zusammenhang wurden Geschwindigkeitskontrollen vor Schulen in der Stadt und in den Landkreisen durchgeführt. Ergänzt wurden die umfassenden Kontrollen von der Verkehrssicherheitsaktion „Blitz for Kids“. Im Rahmen dieser Aktion wurden in Südhessen an unterschiedlichen Tagen und Schulen, Kontrollstellen eingerichtet. Die Beamten sind dabei wieder tatkräftig von den Schülern unterstützt worden und haben, wie bereits in den Vorjahren, ausgestattet mit grünen und gelben Karten, Rede und Antwort von den Autofahrern gefordert. Die grünen Karten erhielten Fahrer, die sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten haben. „Gelb“ wurde den Wagenlenkern mit überhöhter Geschwindigkeit überreicht.

So sprachen auch am Donnerstagmorgen (16.8.) kurz vor Schulbeginn, rund 21 Schüler und Schülerinnen der Heinrich-Heine-Schule, gemeinsam mit einer Polizeibeamtin die Autofahrer in der Moltkestraße an. Erfreulicherweise zeigte sich, dass die Mehrheit der Wagenlenker sich an die vorgeschriebenen 30 km/h hielt. Von 35 verteilten Karten, waren die „Grünen“ deutlich in der Überzahl. Nur 7 Fahrer und Fahrerinnen waren etwas „zu flott“ unterwegs und gelobten den Kindern sofort Besserung. Im Anschluss an diese Aktion erhielten alle Kinder als Dank für ihre Hilfe ein kleines Präsent von der Polizei.

Weitere Bilder: