Hessische Polizei - Polizeiautos
 
13.02.2020 | Polizei Hessen

TV-Hinweis: "maintower kriminalreport"

maintower Kriminalreport

Moderation: Robert Hübner

Am kommenden Sonntag berichtet das hr-fernsehen im "maintower Kriminalreport" wieder über aktuelle Fahndungen aller hessischen Polizeidienststellen, gibt ungewöhnliche Einblicke in Ermittlerarbeit und Spurensuche bei ungeklärten Verbrechen. Außerdem werden die neuesten Maschen von Kriminellen vorgestellt und Tipps gegeben, wie sich die Hessen davor schützen können. 

 

 

In dieser Sendung des „maintower kriminalreports“ am Sonntag, 16.02.2020, wird um 19.00 Uhr unter anderem zu diesen Themen berichtet:

 

  • Stromstoß-Prozess - Das Opfer berichtet
    Ein 30-Jähriger gab sich im Internet als Mediziner aus und überredete Dutzende Frauen, sich lebensgefährliche Stromschläge zuzufügen. Auch Julia S. aus Gießen versetzte sich selbst einen Stromstoß, mit einer selbst gebauten Vorrichtung. David G. aus Würzburg hatte die junge Frau zuvor im Internet kennengelernt und davon überzeugt, er sei Arzt.

 

  • Acht Bienenvölker gestohlen – Maintaler Hobbyimker sorgt sich um das Leben seiner Schützlinge
    Mitten in der Nacht schlägt der Dieb zu, offenbar kennt er sich mit Bienen aus. Michael Mütz ist seit 10 Jahren Hobby-Imker, liebt seine Bienen. Dass er Opfer eines Bienendiebs wird, macht ihn wütend.

 

  • Frankfurter Rentner bekommt von skrupellosem Händler ein Buch für 7000 Euro aufgeschwatzt
    Eigentlich wollte der Witwer Bücher verkaufen, doch der Buchhändler nutzte die Gelegenheit, dem arglosen Rentner ein angeblich wahnsinnig wertvolles Faksimile-Buch anzudrehen.
    Kostenpunkt: Fast 7000 Euro. Erst später wird dem Mann bewusst, dass er offenbar abgezockt wurde.

 

  • Fabian Stahl aus Gießen stirbt fast bei einem Motorradunfall – der Verursacher wird nie gefunden
    Es passiert am 01. September 2016. Fabian ist mit seinem Motorrad auf der A45 unterwegs nach Hause, will gerade ein Auto überholen. Dann passiert der Unfall, das Auto zieht nach links, erwischt Fabian. Der 27-Jährige wird in die Klinik nach Gießen geflogen, liegt wochenlang liegt er auf der Intensivstation. Hüfte, Oberschenkel und ein Fuß sind zertrümmert. Der Unfallfahrer haut ab, aber die Polizei findet Autoteile am Unfallort. Der Verursacher war wahrscheinlich mit einem dunklen Peugeot 3008 unterwegs. Fabian Stahl und seine Mutter sprechen bei uns im Studio darüber, wie dieser Tag ihr Leben verändert hat.
  • Wie Schmauchspuren zum Täter führen – wer hat geschossen?
    Bei jedem Schuss werden winzige Partikel ausgestoßen - für Ermittler wertvolle Hinweise. Wer hat geschossen? Von wo? Mit welcher Waffe? Wir zeigen, wie die Ermittler arbeiten. Katrin Mierdel, Schmauchspuren-Expertin des LKA Baden-Württemberg über einen ihrer spektakulärsten Mordfälle.

  • Schwesta Ewa vor dem Frankfurter Landgericht – eine Analyse des Falles
    Hat die Skandalrapperin Schwesta Ewa Rapperin Minderjährige zum Sex mit Freiern angestiftet und Prostituierte schwer verletzt? So lautet zumindest am Anfang des Prozesses der Vorwurf. hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka und Podcaster Basti Red sprechen über den Fall, der in Frankfurt und der Medienwelt für viel Aufsehen gesorgt hat.

 

Mehr Infos zur Sendung unter www.hr-fernsehen.de. 

Information: Änderungen der Beiträge in der Sendung sind kurzfristig möglich!