Hessische Polizei - Polizeiautos
 
25.06.2018 | Polizei Hessen

Kooperationsvereinbarung zwischen der Hochschule RheinMain und dem Hessischen Landeskriminalamt unterzeichnet

In feierlichem Rahmen unterzeichneten am 22.06.2018 der Präsident der Hochschule RheinMain, Herr Professor Doktor Detlev Reymann, und die Präsidentin des Hessischen Landeskriminalamtes, Frau Sabine Thurau, eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Hochschule RheinMain und dem Hessischen Landeskriminalamt.

Seit drei Semestern nutzen Studentinnen und Studenten der Hochschule RheinMain bereits die Möglichkeit, im Rahmen der Lehrveranstaltung „Conceptual Journalismus“ im Studiengang Media: Conception & Production Informationsfilme in Zusammenarbeit mit der hessischen Polizei zu erstellen. Aus unterschiedlichen von der hessischen Polizei zur Verfügung gestellten Themenfeldern können die Studierenden einen Bereich auswählen und entsprechend filmisch umsetzen. Hierbei werden sie eng von Lehrenden des Studiengangs und Fachleuten aus den Reihen der hessischen Polizei begleitet, die bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. „Diese Kooperation ist ein Gewinn für alle Seiten“ so die Präsidentin des Hessischen Landeskriminalamtes, Frau Sabine Thurau. „Die Ergebnisse, die von den Studentinnen und Studenten geschaffen werden, veröffentlichen wir über unsere polizeilichen Informationskanäle und klären Menschen über aktuelle Phänomene auf. Gleichzeitig können die Filme durch die Studierenden somit als erste Visitenkarte für den weiteren beruflichen Weg genutzt werden.“

Auch die Hochschule RheinMain begrüßt die Kooperation: „Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit dem Hessischen Landeskriminalamt, weil wir damit eine weitere, wertvolle Partnerschaft für unsere Studierenden schaffen, die ihnen eine praxisorientierte Ausbildung gewährleistet. Und diese ist gewissermaßen der Markenkern unserer Ausbildung“, so Prof. Dr. Detlev Reymann, Präsident der Hochschule RheinMain.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen

Bereits jetzt wurden Kurzfilme zu verschiedenen wichtigen Themen, wie zum Beispiel

  • Unfallflucht - Wie verhalte ich mich richtig!
  • Cybergrooming - Wie kann ich mich schützen!
  • Wie erkenne ich Fake News?
  • Schutz vor Fahrraddiebstahl
  • IKARus - Programm "Ausstiegshilfen Rechtsextremismus in Hessen"

erarbeitet.

Die hessische Polizei veröffentlicht die Kurzfilme in den nächsten Wochen im  Internetauftritt www.polizei.hessen.de und in sozialen Medien unter www.facebook.com/PolizeiHessen  und https://twitter.com/lka_hessen.