Landesmigrationsbeauftragte

27.04.2022 | Interkulturalität
Foto von Mimoun Mokhtari & Necati Benlizoom_in

Mimoun Mokhtari & Necati Benli
Landesmigrationsbeauftragte der hessischen Polizei

Hessisches Landeskriminalamt
Hölderlinstraße 1-5
65187 Wiesbaden

Telefon Tel: 0611 / 83 - 13700 (Benli), - 13701 (Mokhtari)

EMail-Symbol E-Mail: landesmigrationsbeauftragter.hlka@polizei.hessen.de

Nahezu jeder Vierte in der hessischen Gesellschaft hat einen Migrationshintergrund. Der demographische Wandel und die Zuwanderungspolitik der letzten Jahrzehnte haben zu einer ethnisch und kulturell heterogenen hessischen Gesellschaft geführt, die zunehmend als Bereicherung und Gewinn betrachtet werden.

Jedoch können beim Aufeinandertreffen von Fremdheitserfahrungen und unterschiedlichen Wertehaltungen auch Konflikte entstehen, die häufig Auslöser polizeilichen Handelns sind.

Eine sich verändernde Gesellschaft erwartet von ihrer Polizei, dass sie sich mit neuen, innovativen Kompetenzen ausstattet, um ihren – die Gesamtgesellschaft betreffenden – Generalauftrag von Prävention und Repression jeweils kompetent umzusetzen.

Um den Umgang mit kulturell unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen zu professionalisieren, wurden bereits 1993 in hessischen Ballungszentren die Migrationsbeauftragten der hessischen Polizei als Mentalitätsmittler bei den Polizeipräsidien angestellt. Heute unterstützen sie in allen hessischen Polizeipräsidien bei polizeilichen Lagen mit ursächlich interkulturellen Belangen und bringen dabei ihre Fachkompetenz sowie soziale und emotionale Kompetenzen durch einen eigenen Migrationshintergrund mit ein.

Hier finden Sie die  Migrationsbeauftragten in den hessischen Polizeipräsidien