Hessische Polizei - Polizeiautos
 
Polizei Hessen

Unterwegs mit dem Flugzeug

Sicher in den Urlaub

Unterwegs mit dem Flugzeug

Hinweise zur Vorbereitung einer Flugreise

  • Auf allen Flügen, die in der EU starten – auch auf Inlandsflügen –, dürfen Flüssigkeiten nur in geringen Mengen durch die Sicherheitskontrolle mitgenommen werden. Welche Flüssigkeiten Sie auf dem Flug im Handgepäck mitnehmen dürfen, finden Sie im (234 kb) - Merkblatt (deutsch) und im (403 kb) - Merkblatt (englisch)

  • Packen Sie daher alle Flüssigkeiten, Gele, Sprays oder vergleichbare Substanzen über 100 ml sowie spitze und scharfe Gegenstände in Ihr aufzugebendes Gepäck!

  • Wenn Sie Flüssigkeiten mit an Bord nehmen wollen,müssen alle Behältnisse bis max. 100 ml Fassungsvermögen in einem transparenten, wiederverschließbaren 1-l-Beutel verpackt sein. Es ist nur ein Beutel pro Fluggast zulässig. Der Beutel muss vollständig geschlossen sein. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die Sicherheitsbestimmungen und Beförderungsbedingungen.

Flugzeug (Foto: Stefan Sonnenschein)

Hinweise zum Check-In

  • Explosiv-, brennbare, chemische oder toxische Stoffe dürfen weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Reisegepäck transportiert werden.

  • Medikamente und Spezialnahrung, z.B. Kindernahrung, die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden und sind von der Flüssigkeitsbeschränkung ausgenommen.

Eine Übersicht der verbotenen Gegenstände, die von Fluggästen nicht in die Sicherheitsbereiche und an Bord des Luftfahrzeugs mitgeführt werden dürfen, finden Sie in dieser (21 kb) - Liste

Für die Durchsuchung von Passagieren und deren Gepäck auf den Flughäfen zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des Luftverkehrs (§ 5 Luftsicherheitsgesetz, LuftSiG) wird die (201 kb) - Luftsicherheitsgebühr erhoben. Weitere Informationen zum Thema Sicherheit am Flughafen finden Sie im Flyer (815 kb) - Check-In and Take-Off der Bundespolizei.

Für alle weiteren Fragen steht Ihnen die Kostenlose Servicenummer der Bundespolizei 0800 - 6888000  zur Verfügung.

Auf dem Flughafen

Flugreisende sollten ihr Gepäck immer im Auge behalten. Das gilt besonders für Flughäfen, denn dort nutzen Diebe selbst die geringste Unaufmerksamkeit (z. B. am Ticketschalter oder bei Telefonaten), um blitzschnell zuzugreifen. Tragen Sie auf der Reise Ihre Zahlungsmittel, Ausweise und Dokumente direkt am Körper.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Flugreisen finden Sie in den Beiträgen unten.

Weitere nützliche Informationen für Flugreisende: